Warum das Parteienkartell und der tiefe Staat Panik bekommt

Warum die AfD jetzt stärker ist als die CDU | Achtung, Reichelt! vom 24. Juli 2023

Die Abgründe, in die wir schauen, werden immer tiefer.

Zitat

Täter und Opfer „Der gute Deutsche im Propagandastaat, abgestochen vom Messer des Islamisten, hat leise und anonym zu sterben. Wenn das Opfer einen Migrationshintergrund aufweist (also »den richtigen«, nicht aus dem Ostblock), dann wird an die Namen der Opfer noch … Weiterlesen

Nachlieferung und Nachlese

Bild

Gedankliche Vibration Walker Atkinson William Das Gesetz der Anziehung in der Gedankenwelt

Gedankliche Vibration

Das Universum wird vom Gesetz regiert – einem großen Gesetz. Seine Erscheinungsformen sind vielgestaltig, aber vom Letzten her betrachtet, gibt es nur ein Gesetz. Wir sind mit einigen seiner Erscheinungsformen vertraut, aber wir wissen fast gar nichts über bestimmte andere. Dennoch lernen wir jeden Tag ein wenig mehr – der Schleier wird allmählich gelüftet…. Wenn wir erkennen, dass der Gedanke eine Kraft ist – eine Manifestation von Energie – mit einer magnetischen Anziehungskraft, werden wir beginnen, das Warum und Wozu vieler Dinge zu verstehen, die uns bisher dunkel erschienen. Es gibt kein Studium, das den Studenten so gut für seine Zeit und Mühe entschädigt wie das Studium der Wirkungsweise dieses mächtigen Gesetzes der Gedankenwelt – des Gesetzes der Anziehung. (Buchbeschreibung)

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung Peter Orzechowski

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Peter Orzechowski enthüllt den Masterplan zur Neuen Weltordnung

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Wo früher Ordnung herrschte, breitet sich nun Chaos aus: Das früher prosperierende Europa droht zu zerbrechen. Einst stabile Staaten wie Schweden oder Deutschland sind kurz davor, die innere Sicherheit nicht mehr gewährleisten zu können. Die Länder des Nahen und Mittleren Ostens gehen in Kriegen unter und zerfallen. Die aufstrebenden Schwellenländer Südamerikas, Afrikas und Asiens werden durch Skandale, Unruhen oder Terror destabilisiert.

Aber jede einzelne Entwicklung – von den Flüchtlingsströmen bis zu den Terroranschlägen, vom Ölpreisverfall bis zu TTIP, von Truppenaufmärschen bis zu Bombenangriffen – ist ein großer Schritt zu einer Neuen Weltordnung, die aus dem vorher inszenierten Chaos entstehen soll.

Was auf den ersten Blick vielleicht wie eine Verschwörungstheorie aussieht, ist in Wirklichkeit eine Aneinanderreihung tatsächlich so geplanter Ereignisse. Man darf sie freilich nicht isoliert betrachten, sondern sollte sie als das erkennen, was sie sind: Teile eines großen Plans zu einer Neugestaltung der Welt. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, dass die Ereignisse Schritte sind, um diesen Masterplan umzusetzen.

Tatsache ist, dass die Drahtzieher der Neuen Weltordnung jetzt sehr aktiv sind. Warum? Weil ihr bisheriges System unter enormem Druck steht – von außen durch Staaten, die sich zunehmend widersetzen, allen voran China und Russland; von innen durch das ständig steigende Misstrauen der Bevölkerung, die die Lügen und Manipulationen mehr und mehr durchschaut.

Es wird sich in den nächsten Monaten und Jahren entscheiden, ob es der Machtelite gelingt, eine Neue Weltordnung zu implementieren. Dass sie auf dem besten Weg dazu ist und was wir dagegen tun können, zeigt dieses Buch detailliert. (Buchbeschreibung)

Durch Corona in die Neue Weltordnung Peter Orzechowski

Durch Corona in die Neue Weltordnung

Mit Riesenschritten in die Neue Weltordnung!

»Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen.« Wolfgang Schäuble, CDU, Bundestagspräsident

Unser Leben ist bedroht. Politik und Medien wollen uns glauben machen, die Bedrohung sei ein Virus. Sie nennen es Covid-19. Aber dieses Virus dient einer global operierenden Elite nur als Vorwand, unser Zusammenleben komplett neu zu organisieren. Seit Jahren schon arbeiten sie daran, die Grundbausteine jeder Gesellschaft zu zerstören: die Familie, das Vertrauen in Recht und Gesetz und vor allem unsere Freiheit. Die wird uns zwar in den Menschenrechten der Vereinten Nationen und im deutschen Grundgesetz zugesichert, aber jetzt – im Rahmen der angeblichen weltweiten Pandemie – sollen uns diese Freiheitsrechte wieder genommen werden.

Wir sollen nicht mehr selbst über unser Leben und unsere Gesundheit bestimmen dürfen. Wir sollen nicht mehr reisen dürfen, wann und wohin wir wollen. Wir sollen uns nicht mehr versammeln dürfen. Unsere eigenen vier Wände sollen nicht mehr heilig sein. Vor allem sollen wir nicht mehr sagen dürfen, was wir denken. Und weil das einzige Bollwerk gegen diesen Angriff auf unser Menschsein ein souveräner Nationalstaat ist, soll auch dieser weltweit abgeschafft werden.

Peter Orzechowski beleuchtet mit Fakten, Dokumenten und Zeugenaussagen, was Ihnen die Mainstream-Medien verschweigen:

Der Masterplan: Die Weltregierung der globalen Konzerne
Staatsstreich: Wie der Tiefe Staat die alte Ordnung zerstört
Neustart: Wie Vermögen umverteilt und die Weltwirtschaft neu gestartet wird
Transhumanismus: Die Züchtung des neuen Menschen
Der Lockdown: Ein Umverteilungskarussell
Zwangsimpfung: Der entscheidende Schritt zum globalen Bürger
Big Brother: Auf dem geraden Weg in die Eine-Welt-Diktatur
Der Rockefeller-Plan: Testen und Überwachen der gesamten Bevölkerung
Angsterzeugung als Herrschaftsinstrument: Angst macht Menschen gefügig und gehorsam
Bevölkerungsaustausch: Der alte Plan vom Ende des weißen Mannes

Was Peter Orzechowski in diesem aufsehenerregenden Buch zum Vorschein bringt, erschüttert und erschreckt gleichermaßen: Der Plan, eine Neue Weltordnung zu errichten, ist keine Verschwörungstheorie, sondern lässt sich anhand von Fakten und den persönlichen Äußerungen der Entscheidungsträger klar belegen.

Aber er macht uns auch Hoffnung und zeigt, was wir dagegen tun können:
So lassen wir die Neue Weltordnung scheitern! (Buchbeschreibung)
Die letzten zwei Bücher habe ich zwar schon hier vorgestellt und natürlich auch schon gelesen, aber durch die Dringlichkeit und den Generalangriff auf die Bürger der westlichen Staaten ist die Wiederholung vonnöten.

„Schwimmbad-Randale: Mann, Muslim, Migrant – Die 3M-Waffe der Destabilisierung einer Gesellschaft schreitet voran. Und die Ampelregierung kommt ihrem Ziel immer näher. Jetzt stören nur noch die AfD und ein paar Spinner bei den Neuen Medien“.
https://www.alexander-wallasch.de/gesellschaft/die-krawalle-in-schwimmbaedern-sind-staatlich-organisiert
Es laufen Riesensauereien ab, wohin man auch schaut.

 

Tagesnotizen vom 05.Mai 23

Bild

Tagesnotizen vom 05. Mai 2023

Konnte auch heute bei dem schönen Wetter nicht widerstehen und bin auf Wanderschaft gegangen.

Der Computer nervt mal wieder korrekterweise Windows, der elende Schrott.
Oft werde ich den Eindruck auch nicht los, dass sich auf der Festplatte Staatstrojaner tummeln. Die Indizien sprechen mal wieder dafür.
Noch so eine Nervensache oder einfach nur ein Ärgernis: Habe mir zwei Solarleuchten gekauft, was wohl nur rausgeschmissenes Geld ist. Die Dinger taugen nichts. Im Grunde genommen ist das alles Kinkerlitzchenkram. Leuchten die Hälfte Zeit nicht eine ist schon defekt vom letzten Jahr.

Auf jeden Fall hat das Laufen gut getan und war für den Körper und die Nerven wichtig. Wenn ich nur zwei oder drei Tage nicht laufe, spüre ich es gleich an den Beinen. Wer rastet, der rostet!

Wenn die Politik so weitermache, dann werde das zum Abbau von Baukapazitäten führen, warnt das Verbändebündnis. Würde das Personal erstmal abgebaut, dann würde es „Jahrzehnte“ dauern, bis die Baubranche wieder das gewohnte Niveau erreiche, führt Walberg aus. Darum steht das Baugewerbe laut Walberg und dem Verbändebündnis vor dem „Kipppunkt“. Wenn die EZB nun den Leitzins erhöhe (was sie am Donnerstag tat), dann droht das Kippen umso mehr, denn die Bedingungen für den Bau würden sich noch weiter verschlechtern.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ezb-steigende-zinsen-baugewerbe/

Bauaufträge gehen stark zurück
Bauunternehmen bauen weniger. Sie stornieren ihre Projekte oder verschieben sie langfristig.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wohnungsbau-deutschland-bauauftraege/
Da muß ich mir mal wieder selbst auf die Schulter klopfen und mich loben. Das genau habe ich rechtzeitig vorausgesehen, dass der Immobilienmarkt demnächst einbricht und wenn der ganze Heizungsverbotsirrsinn richtig greift, beim Immobilienverkauf die Preise einbrechen. So haben wir noch fast einen optimalen Preis erzielt. Wenn wir noch etwas gewartet hätten, wären noch 40 000 bis 50 000 € mehr drin gewesen, der Wertschätzpreis war so hoch gewesen, mir war aber der schnelle Verkauf wichtiger. Ohne öffentliche Ausschreibung / Angebot ging unser Anwesen / Haus unter der Hand weg.

Das Wetter war zwar sonnig, aber nur verhaltene Temperaturen und ein leicht-kühler Wind.

Die Zahl verschimmelter Wohnungen hat in Berlin um mehr als die Hälfte zugenommen. Das berichtete eine Wohn-Genossenschaft. Die Berliner haben Robert Habecks Sparappell beim Heizen wohl zu ernst genommen. War in den letzten Tagen vermehrt zu lesen.

Politiker stellen inzwischen Strafanzeigen am Fließband, weil sie sich beleidigt oder bedroht fühlen. Die können nur selbst austeilen und die Bürger beleidigen und niedermachen.

.Warum die Impfstoffe keine Million Leben gerettet haben
Von Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen.
https://www.achgut.com/artikel/warum_die_impfstoffe_keine_million_leben_gerettet_haben

Schwarzbuch Beamte – Wie der Behördenapparat unser Land ruiniert. von Thomas Wieczorek

Die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein mit ihren 327 Mitarbeitern erhält pro Jahr einen Zuschuss von 100 Millionen Euro – dabei gibt es das entsprechende Monopol seit 1976 gar nicht mehr! Thomas Wieczorek zeigt den Beamtenapparat, wie er wirklich ist: aufgebläht, teuer, ineffizient. Wenn sich nichts ändert, sind die Beamten unser Bankrott – das beweist diese schonungslose Analyse. (Buchbeschreibung)
Sage ich ja schon lange. Der tiefe Staat ist in Europa und den USA von Übel. Genauso wie der undemokratische EU-Moloch von ätzender diktatorischer Übergriffigkeit ist. Die Bücher über den tiefen Staat habe ich hier ja schon vorgestellt.

Ob es der Politiksumpf ist, die Pharmamafia, das Medizinsyndikat, in der Psychiatrie oder bei der Krebsmafia, überall Lug und Betrug und der Bürger wird ausgeplündert.

„Virality Project“ – fast alle Sozialen Medien halfen US-Regierung bei Zensur

Nicht nur Twitter, sondern fast alle großen sozialen Medien arbeiteten mit der US-Regierung zusammen, um Informationen rund um Covid 19 und den Covid-Impfstoff zu zensieren. Das geht aus den jüngsten Enthüllungen der „Twitter Files“ hervor.
https://pleiteticker.de/virality-project-fast-alle-sozialen-medien-halfen-us-regierung-bei-zensur/

Wir haben in Deutschland viele Millionen Impf-Geschädigte“ MWGFD empfiehlt das am 11. April 2023 auf AUF1 erschienene Interview mit unserem geschätzten MWGFD-Mitglied Prof. Dr. Werner Bergholz Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach räumte unlängst gerade einmal ein Impf-Opfer unter 10.000 Geimpften ein. Im Gespräch mit Thomas Eglinski erklärt Prof. Werner Bergholz, dass diese Zahl aufgrund des Underreportings, also […]
https://www.mwgfd.org/category/medzinische-informationen/

Ich denke: Dummheit macht glücklich und ist schmerzfrei und eine natürliche Begabung.
Deutschland geht den Bach runter, weil die Mehrheit der Deutschen es so will.

In Irland leben die Iren und in Deutschland die Irren.

Schreckliche neue Welt (Zukunft)

Bild

Schöne Neue Welt 2030 Anselm Lenz, Jens Bernert, Matthias Burchardt, Anneliese Fikentscher, Walter Weber, Hannes Hofbauer, C. J. Hopkins, Peter Koenig, Hermann Ploppa, Ernst Wolff, Andreas Neumann, Marco Pizzuti, Daniel Sandmann, Wolfram Rost, Pieter Stuurman, Caitlin Johnstone, Ullrich Mies Vom Fall der Demokratie und dem Aufstieg einer totalitären Ordnung

Schöne Neue Welt 2030

Die Corona-Krise brachte es an den Tag: Seit Beginn des Jahres 2020 ist die Fassade der westlichen Demokratien zusammengebrochen. Beim Umgang mit der Pandemie griffen die Machthaber fast allerorts zu autoritären Methoden. Ihre Instrumentalisierung geriet zu einem Eliten-Komplott, das jede Verschwörungstheorie in den Schatten stellt. Nichts hat die reale Funktion des bürgerlichen Staates so klar ins Licht gerückt wie diese Krise. Ullrich Mies lässt internationale Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Sie befassen sich mit der Neuen Normalität, die die Globalisten der Finanzwelt und des World Economic Forum für die Menschheit vorgesehen haben: eine digitalisierte, kontrollierte und transhumanistische, eine entmenschlichte Welt. Dagegen gilt es, die Analyse zu schärfen und die Erkenntnis als Waffe des Widerstands einzusetzen. (Buchbeschreibung)

Fassadendemokratie und Tiefer Staat Jörg Becker, Daniele Ganser, Bernd Hamm, Hans-Georg Hermann, Hannes Hofbauer, Jochen Krautz, Mike Lofgren, Rainer Mausfeld, Hermann Ploppa, Jürgen Rose, Werner Rügemer, Rainer Rupp, Andreas Wehr, Wolf Wetzel, Ernst Wolff Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

Fassadendemokratie und Tiefer Staat

Immer sichtbarer wird für Beobachter des Zeitgeschehens die schleichende Transformation parlamentarischer Demokratien in Richtung autoritärer Systeme. Organisationen, die sich ausschließlich Kapitalinteressen verpflichtet fühlen, schaffen suprastaatliche Strukturen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen. Vom Volk gewählte politische Repräsentanten sehen sich zu Handlangern der ökonomisch Mächtigen degradiert, viele von ihnen vollziehen den Schulterschluss mit ihnen. Das Ende der Demokratie wie wir sie kennen übertitelte der 2015 verstorbene Soziologe Bernd Hamm seinen Beitrag und gab damit den Anstoß für dieses Buch. Die hier versammelten Autoren analysieren seinen Befund aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Gemeinsam teilen sie die Überzeugung, dass sich die liberalen Demokratien, wie sie sich seit dem Zweiten Weltkrieg herausgebildet haben, im Niedergang befinden. Ihr aktueller Status ist mit dem Begriff der Fassadendemokratie passend beschrieben. (Buchbeschreibung)

Der Tiefe Staat schlägt zu Ullrich Mies, Eugen Drewermann, Tilo Gräser, Annette Groth, Chris Hedges, Hannes Hofbauer, Vladimir Kozin, Mohssen Massarrat, Kees van der Pijl, John Pilger, Jochen Scholz, Aktham Suliman, Ernst Wolff, Rainer Rupp Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet

Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet
Der Tiefe Staat schlägt zu

Westliche Staatsführungen und Finanzorganisationen sind mit einem zunehmenden Glaubwürdigkeitsverlust konfrontiert. Die Friedenshoffnung nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Auflösung des Warschauer Paktes ist längst im Kampfgeschrei der NATO zerstoben. Der Wirtschaftskrise des Jahres 2008 folgte keine vernünftige Umkehr, vielmehr ein noch offensiveres Expansionsstreben. Das Diktum von der westlichen Wertegemeinschaft ist zum Synonym für eine aggressive Weltherrschaft geworden. Wer sich dieser nicht unterordnet, wird mit Drohungen und Krieg überzogen. (Buchbeschreibung)

Hier die einschlägige Literatur. Die beiden letzteren Bücher habe ich zwar schon längst gelesen und auch schon vorgestellt, aber aktuell sehr wichtig. Lese ja zurzeit das Buch Transhumanismus. Was da der Menschheit blüht, wenn nicht rechtzeitig der Widerstand und Boykott einsetzt. Erschreckend, wie viel kranke Gehirne sich da tummeln. Sie wollen Gott spielen und sind doch nur dumme Affen.

 

Aufklärungsnahrung

Bild

Der Tiefe Staat schlägt zu Mies Ullrich, Drewermann Eugen, Gräser Tilo, Groth Annette, Hedges Chris, Hofbauer Hannes, Kozin Vladimir, Massarrat Mohssen, van der Pijl Kees, Pilger John, Scholz Jochen, Suliman Aktham, Wolff Ernst, Rupp Rainer Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet

Der Tiefe Staat schlägt zu

Westliche Staatsführungen und Finanzorganisationen sind mit einem zunehmenden Glaubwürdigkeitsverlust konfrontiert. Die Friedenshoffnung nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Auflösung des Warschauer Paktes ist längst im Kampfgeschrei der NATO zerstoben. Der Wirtschaftskrise des Jahres 2008 folgte keine vernünftige Umkehr, vielmehr ein noch offensiveres Expansionsstreben. Das Diktum von der „westlichen Wertegemeinschaft“ ist zum Synonym für eine aggressive Weltherrschaft geworden. Wer sich dieser nicht unterordnet, wird mit Drohungen und Krieg überzogen.

Der Band zeigt auf, wie sich die autoritären Strukturen hinter den parlamentarischen Kulissen verfestigen und sich die tatsächliche Macht im Tiefen Staat manifestiert. Herrschaftseliten und Systemmedien revitalisieren das alte Feindbild Russland und bereiten die Menschen auf bevorstehende Kriege vor. Parallel dazu rüstet die westliche Militärallianz beispiellos auf. Die Strategie der Spannung im Inneren sorgt für eine lähmende Angststarre. In einzelnen Kapiteln verfolgen die AutorInnen die seit dem NATO-Krieg gegen Jugoslawien 1999 immer breiter werdende Blutspur, mit der der „freie Westen“ die Welt überzieht. Sie beschäftigen sich mit Krieg als integralem Bestandteil von Kapitalismus, dem von Washington und Brüssel/Berlin betriebenen planmäßigen Aufbau eines neuen Ost-West-Konfliktes, staatsterroristischen Aktivitäten, der NATO-Ost-Eroberung, dem Kriegsgeschehen im Nahen Osten, einer den Konzernen hörigen Europäischen Union und der gefährlichen Konfrontation mit der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China.
(https://www.neuer-weg.com/node/7137)

INHALT

Vorwort…………………………………………………………………………………………………………11

Einleitung……………………………………………………………………………………………………… 17

I. GRUNDLAGEN UND BESTANDSAUFNAHME

Kapitalismus: ein totalitäres Vernichtungsprogramm

Eugen Drewermann……………………………………………………………………………………….. 33

Taumelnder Hegemon im Aggressionsmodus

Jochen Scholz ……………………………………………………………………………………………….. 45

Europäische Union: dem Kapital ergeben, der Demokratie abhold

Hannes Hofbauer…………………………………………………………………………………………… 61

II. DER KRIEG IN DEN KÖPFEN

Die Münchner Sicherheitskonferenz 2018 –

Bühne für westliche Konflikt- und Kriegstreiber

Tilo Gräser …………………………………………………………………………………………………… 77

Antisemitismusvorwurf als Disziplinierungsinstrument und Diskurstotschläger

Annette Groth 91

III. TRANSATLANTISCHE KRIEGSTREIBER IN AKTION

Die »Achse des Bösen« – die US-Israel NeoCon-Connection

Kees van der Pijl 105

Tiefer Staat – Macht jenseits jeder Kontrolle

Chris Hedges 123

Die Blutspur der US-geführten Kriege seit 9/11:

Afghanistan, Jemen, Libyen, Irak, Pakistan, Somalia, Syrien

Nicolas J.S. Davies ………………………………………………………………………………………… 131

Piratenstaat USA

John Pilger im Interview mit Ullrich Mies………………………………………………………..153

IV. DIE WIEDERBELEBUNG DES OST-WEST-KONFLIKTS

Wie die »westliche Wertegemeinschaft« den Kalten Krieg 2.0 installierte

Ullrich Mies………………………………………………………………………………………………….. 163

Der neue Kalte Krieg und die geplante Eskalation

des Konflikts USA/Europa versus Russland

Vladimir P. Kozin…………………………………………………………………………………………..193

Könnte sich die souveräne Bundesrepublik Deutschland

aus einem Atomkrieg der USA und der NATO gegen Russland heraushalten?

Wolfgang Jung………………………………………………………………………………………………..215

V. DER KRIEG IM NAHEN UND MITTLEREN OSTEN

Die Kontinuität des westlichen Imperialismus im Nahen und Mittleren Osten

Aktham Suliman …………………………………………………………………………………………. 229

Die weltweite US-Kriegspolitik: Wettrüsten, Chaos im Nahen Osten

Mohssen Massarrat……………………………………………………………………………………… 243

US-Kriege und Stellvertreterkriege seit 1945: Jetzt rückt Iran ins Fadenkreuz

Ernst Wolff…………………………………………………………………………………………………..263

Autorinnen und Autoren…………………………………………………………………………….. 277

Meine Recherchestation.

Das Vorgängerbuch habe ich ja schon gelesen und auch hier im Blog vorgestellt.
Nochmals ein kurzer Hinweis:

Fassadendemokratie und Tiefer Staat
Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

„Immer sichtbarer wird für Beobachter des Zeitgeschehens die schleichende Transformation parlamentarischer Demokratien in Richtung autoritärer Systeme. Organisationen, die sich ausschließlich Kapitalinteressen verpflichtet fühlen, schaffen suprastaatliche Strukturen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen. Vom Volk gewählte politische Repräsentanten sehen sich zu Handlangern der ökonomisch Mächtigen degradiert, viele von ihnen vollziehen den Schulterschluss mit ihnen.“ Das Ende der Demokratie … wie wir sie kennen“ übertitelte der 2015 verstorbene Soziologe Bernd Hamm seinen Beitrag und gab damit den Anstoß für dieses Buch. Die hier versammelten Autoren analysieren seinen Befund aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Gemeinsam teilen sie die Überzeugung, dass sich die liberalen Demokratien, wie sie sich seit dem Zweiten Weltkrieg herausgebildet haben, im Niedergang befinden. Ihr aktueller Status ist mit dem Begriff der „Fassadendemokratie“ passend beschrieben.“
Ergänzend, siehe die folgenden Berichte und Artikel:

Die Schatten-Macht
Die Eliten stürzen die Menschheit in immer neue Krisen und Kriege. Interview mit Ullrich Mies über sein neues Buch „Der Tiefe Staat schlägt zu“.
https://www.rubikon.news/artikel/die-schatten-macht
Die heimlichen Herrscher
Die Eliten provozieren Krisen und Kriege, denn sie profitieren davon. Exklusivabdruck aus „Der Tiefe Staat schlägt zu“.
https://www.rubikon.news/artikel/die-heimlichen-herrscher

Kalter Krieg 2.0
Um ihre Weltdominanz zu bewahren, bedienen sich die USA aller Mittel der psychologischen und militärischen Kriegsführung. Exklusivabdruck aus „Der Tiefe Staat schlägt zu“. Teil 1/2.
https://www.rubikon.news/artikel/kalter-krieg-2-0-2
Kalter Krieg 2.0
Um ihre Weltdominanz zu bewahren, bedienen sich die USA aller Mittel der psychologischen und militärischen Kriegsführung. Exklusivabdruck aus „Der Tiefe Staat schlägt zu“. Teil 2/2.
https://www.rubikon.news/artikel/kalter-krieg-2-0-3

sowie weitere Beiträge auf Absurd-AG
https://absurd-ag.de/?s=Der+tiefe+Staat&submit=Suchen

 

Weiter auf dem irren Weg

Tagesnotizen 10.01.22 Der dbb-Vorsitzende Ulrich Silberbach bemängelte laut der Nachrichtenagentur dpa hingegen die von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Einschränkungen. Teils „widersprüchliche und widersinnige Maßnahmen und Ansagen“ hätten bei den Menschen für Unmut gesorgt. Die Regierung habe damit den Eindruck erweckt, … Weiterlesen

Alles auf einmal geht nicht

Bild

Das Buch Game Over habe ich erst bekommen. Habe auch schon rund ein Viertel gelesen, aber leider habe ich zurzeit nicht genügend Spielraum für ALLES.

Auch hier wieder ausführliches Material um hinter die Kulissen zu blicken.

Game Over  von Heiko Schöning

Die globalen Seilschaften hinter der Corona-Krise – Das lang erwartete Enthüllungsbuch zum organisierten Verbrechen

Hinter Covid-19 stecken geplante Strategien und Verbrechen

Vom Autor, der Monate im Voraus die Erreger-Panik öffentlich ankündigte

Heiko Schöning nennt Namen, zeigt Gesichter und kriminelle Zusammenhänge

Heiko Schöning sprach schon über die Corona-Krise, weit bevor sie bekannt geworden ist. Bereits Monate zuvor warnte der Arzt, Analyst und Mitgründer der »Ärzte für Aufklärung« vor einem organisierten Verbrechen und stellte umfangreiche Recherchen an.

Jetzt liegen die Ergebnisse schriftlich vor!

Schöning ist sich sicher: Covid-19 ist ein vorgeplantes Verbrechen wie bereits 20 Jahre zuvor Anthrax-01. Sein Enthüllungsbuch Game over. weist den heutigen Tätern ab Dezember 2019 (Covid-19) ihre Zugehörigkeit zu einer weltweiten Mafia nach – veranschaulicht anhand von Beweisen zu ihren alten Verbrechen ab September 2001 (Anthrax-01). Schöning wagt, die Namen zu nennen sowie die Gesichter und kriminellen Zusammenhänge zu zeigen.

Wer macht den Stoff, der allen Menschen unter die Haut gespritzt werden soll? Eine überlebenswichtige Frage in Zeiten von Corona. Die Mafiabosse produzieren in ihrer Firma Emergent BioSolutions die Corona-Impfstoffe für AstraZeneca, Johnson & Johnson, Novavax und andere. Bereits durch die Terroranschläge von 2001 mit Anthrax hatte Emergent BioSolutions mit seinem Monopol auf Anthrax-Impfstoff ein Vermögen gemacht. Dr. Bruce Ivins gilt als der offizielle Einzeltäter und arbeitete von 2000 bis 2002 direkt bei Emergent BioSolutions.

Schönings Buch widerlegt erstmals die herrschende Erzählung, Dr. Bruce Ivins habe Selbstmord mit Paracetamol begangen und sei der alleinige Terrorist. Die wahren Terroristen von Anthrax-01 sind laut seiner Aussage heute rund um Covid-19 aktiv.

»Wir befinden uns inmitten eines weltweiten Verbrechens, haben aber mit der WIRKRAFT die besten Chancen seit über 100 Jahren auf Frieden und Wohlstand für alle«.
Bin ja auch immer auf Spurensuche und versuche genauestens zu ergründen, warum etwas so ist wie es ist. Auch für mich begann dieses Ober- und Hintertanenspiel (Der Putsch von oben) mit dem 11.Sept. 2001. Man könnte auch noch weiter zurück gehen z.B. bis zum J.F. Kennedy Mord. Der tiefe Staat existierte ja auch da schon mit all seinen Machenschaften und Verbrechen. In dieser Zeit begann auch massiv die Desinformations – Propaganda der Mainstreammedien.

Der Putsch von oben

2016 betitelt Jürgen Roth sein Buch noch mit: „Der stille Putsch“ – Wie eine geheime Elite aus Wirtschaft und Politik sich Europa und unser Land unter den Nagel reißt. Aber ganz ehrlich, haben Sie schon einmal von der globalen, neoliberalen … Weiterlesen

Er hat wieder Arbeit (Teil 1)

Mega-Manipulation Zensur gegen die Zivilgesellschaft Der offene Disput ist die Grundvoraussetzung einer demokratischen Gesellschaft. Diese Voraussetzung ist in Deutschland wie in vielen anderen westlichen Staaten schon lange nicht mehr gegeben. Die Politik der etablierten Kräfte in Deutschland wird von einer … Weiterlesen

Die Erkenntnis des Tages 11

„Aber, wenn es um die Machenschaften der Mächtigen geht, sind wir anderen und früheren Gesellschaften nur zu ähnlich. Es gibt eine gnadenlose Brutalität der Macht, die auf der ganzen Welt und über die gesamte Geschichte hinweg bekannt ist.“ (David Talbot) … Weiterlesen

Fertig gelesen

Petra Paulsen Deutschland au0er Rand und Band Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Fast eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme … Weiterlesen

Tagesnotizen 08.09.23

Bild

Tagesnotizen Freitag, 08. September 2023 – Schöne Spätsommertage locken nach draußen.

. Der Bildungsmonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat die fortschreitende Verdummung des Nachwuchses festgestellt; immer mehr Schulabgänger sind unfähig zu wertschöpfender Tätigkeit, weil ihnen das Basiswissen und die sozialen Techniken dafür fehlen. Verschlimmert wird die Situation durch eine forcierte Zuwanderung, die sich zum großen Teil aus Analphabeten zusammensetzt. (Junge Freiheit)

Bibliotheksteil neuere Geschichte, Politik, Geopolitik, Soziologie, tiefer Staat, Machenschaften usw. Nicht nur bei den Jüngeren ist es mit der Bildung nicht mehr weit her. Bei der Mehrheit der Erwachsenen ist Geschichtswissen auch nicht so sehr verbreitet.

Irrenhaus D.: Ein Land im Wahn – 2021 von Frank W. Haubold

„Es wird kein Virus sein, der das Volk der einstmaligen Dichter und Denker auslöschen wird, sondern die gleiche Mischung aus Sendungsbewusstsein, Realitätsverlust, Kadavergehorsam und – ja – Torheit, die das Land schon einmal in die Katastrophe geführt hat.“ (aus „Das törichteste Volk der Welt“). Nach den Vorgängerbänden „Blindensturz“ (2019) und „Heimsuchung“ (2020) präsentiert der Schriftsteller Frank W. Haubold eine neue Sammlung von Beobachtungen und Kommentaren zum Zeitgeschehen und zeichnet dabei das bedrückende Bild einer Gesellschaft, der nicht nur der innere Zusammenhalt fehlt, sondern inzwischen auch der Wille und die Befähigung zum Selbsterhalt.

Bibliotheksteilbereich Medizin, Pharma, Viren, Impfen usw. Auch in diesem Bereich ist es bei der Mehrheit nicht weit her mit dem Wissen. Deshalb auch die naive Gutgläubigkeit.

Abgewrackt: Wie Deutschland zerstört wird – 2023 von Frank W. Haubold

Ein äußerer Beobachter wäre nicht nur überrascht und erstaunt angesichts der Zustände und in diesem Land, sondern würde sich alsbald auch fragen, ob die Bewohner noch Herr ihrer Sinne sind oder soweit abgestumpft, dass sie selbst die irrwitzigsten Zumutungen schulterzuckend hinnehmen oder gar bejubeln. (aus »Im Irrenhaus«).

Nach den Vorgängerbänden »Irrenhaus D.« (2020) und »Blindflug.« (2021) präsentiert der Schriftsteller Frank W. Haubold eine neue Sammlung von Beobachtungen und Kommentaren zum Zeitgeschehen und zeichnet dabei das erschütternde Bild eines Gemeinwesens, dessen politische Klasse die Wirtschaft, den Wohlstand und die Sicherheit des Landes ihren ideologischen Wahnvorstellungen opfert.

Obwohl mich das schöne Wetter immer mal wieder kurzzeitig herausgelockt hat, habe ich in erster Linie intensiv im neuen Buch: Demozid von Peter Orzechowski gelesen, das Buch kam gestern vom Kopp Verlag geliefert an. Später dazu mehr.

Im Blindflug: Ein Land vor dem Absturz – 2022 von Frank W. Haubold

Die Corona-Politik (wie inzwischen auch die Russland-Politik) der Bundesregierung hat mit rationalem Handeln oder Schadensbegrenzung kaum etwas zu tun, sondern wechselt ständig zwischen Ignoranz und blindem Aktionismus. (aus »zum Geleit«).

Nach den Vorgängerbänden »Heimsuchung« (2020) und »Irrenhaus D.« (2021) präsentiert der Schriftsteller Frank W. Haubold eine neue Sammlung von Beobachtungen und Kommentaren zum Zeitgeschehen und zeichnet dabei das deprimierende Bild eines Landes, das von Krise zu Krise taumelt und sich immer weiter von demokratischen und rechtsstaatlichen Prinzipien entfernt.

Alle meine Arbeitsräume haben den Vorteil, ich sehe Natur, ich sehe Grün, ich sehe Bäume und keine Hausmauern.

Narrenschiff Deutschland: Logbuch einer Irrfahrt – 2018
von Frank W. Haubold

„Man stelle sich vor, Jonathan Swifts Gulliver wäre im Jahr 2017 schiffbrüchig am Nordseestrand angespült worden und würde fortan das seltsame Land erkunden, in das es ihn verschlagen hat. Müsste er nicht den Eindruck haben, in einer gigantischen Irrenanstalt gelandet zu sein, in der durch eine groteske Fügung die Unwürdigsten unter den Insassen an die Macht gelangt sind?“ (aus „Im Irrenhaus“) Nach den Vorgängerbänden „Niedergang“ und „Verlorenes Land“ präsentiert der Schriftsteller Frank W. Haubold erneut eine Sammlung von Beobachtungen und Kommentaren zum Zeitgeschehen und zeichnet dabei das bedrückende Bild eines Gemeinwesens, das wie ein steuerloses Schiff auf die Klippen zutreibt.

Nebenbei nach neuen Informationen gesucht und recherchiert – immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen. Eine relativ neue Therapieform erkundet (recherchiert) die Oligotherapie.

In der Oligotherapie (Oligos heisst auf griechisch „wenig/klein“) werden kleinste Mengen von Spurenelementen verabreicht, die dem Körper helfen sollen, gestörte Stoffwechselfunktionen wieder zu normalisieren.
https://www.meine-gesundheit.de/medizin/naturheilverfahren/oligotherapie

Die Oligotherapie ist im deutschsprachigen Raum noch weitgehend unbekannt. Dabei bietet diese besondere Methode zur Regulation der Körperfunktionen herausragende Möglichkeiten zur Aufrechterhaltung des elektrischen Gleichgewichts des Organismus. Was vor ca. 100 Jahren in Frankreich entwickelt wurde, bestätigt sich in den modernen Erkenntnissen der Spurenelementeforschung. Die Wirkdimension der essentiellen Nährstoffe lässt sich zur Vitalität und Wohlbefinden genauso nutzen wie in der Therapie von Mensch und Tier. Die Oligotherapie ist keine Substitution und keine Reiztherapie, sondern eine Option zur Regulation und doch wieder anders als die Biochemie nach Dr. Schüssler.

Während der Vorträge zu Anwendungen der Oligotherapie werden Zusammenhänge zwischen den Funktionen der Enzyme, Hormone, Nervenpeptide und Rezeptoren und den relevanten Aufgaben der Spurenelemente (Oligo) aufgezeigt. Besondere Aufmerksamkeit erhalten dabei die Regulations- und Selbstreparaturmechanismen der Zellverbände des menschlichen Organismus.
https://www.zfn.de/naturheilkunde/seminare-naturheilkunde/oligotherapie

Der Bericht über die Oligotherapie ist im Heft Natur und Heilen 09/23 –

 

 

 

 

 

 

Kein Wunder in welchem Zustand die Welt sich befindet

Bild

Der Hinweis auf nachfolgenden Bericht ist hochgradig toxisch. Dekadente Entwicklung allerorten. Der Bericht ist erschütternd und hat mich den ganzen Abend gekostet mit Recherche. A. Schopenhauer hat sowas von recht, was den Mensch und die Menschheit betrifft.

Mord ist ihr Hobby

„Elitäre“ Kreise in Politik und Filmbusiness sind tiefer in Menschenhandel, sexuellen Missbrauch und Pädophilie verstrickt, als man bisher wahrhaben wollte.
https://www.manova.news/artikel/mord-ist-ihr-hobby

Max Otte: Weltsystem Crash – Auch dieses Buch habe ich schon vorgestellt, noch in Walzbachtal, es ist jedoch auch noch hochaktuell.

Weltsystemcrash
Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung

Eine Weltwirtschaftskrise wie die Große Depression nach 1929 ist nicht ausgebrochen. Stattdessen haben wir die Krise verschleppt, in der Hoffnung, sie damit zu besiegen. Dazu fanden beispiellose Eingriffe und Manipulationen der Notenbanken in Form von Gelddruckorgien, noch höherer Staatsverschuldung und Konjunkturprogrammen statt. Die Notenbanken kauften sogar Staats- und Unternehmensanleihen in großem Umfang auf. Solche Maßnahmen waren früher zu Recht verpönt, weil der Staat so direkt in das Wirtschaftsgeschehen eingreift, wie er es bestenfalls in Kriegszeiten tun sollte.

Noch halten wir das System durch diese Behelfslösungen am Laufen. Aber lange geht das nicht mehr gut. Eine Weltordnung, die langsam zerfällt, sowie polarisierte und zerrissene Gesellschaften im Westen treffen auf ein labiles ökonomisches System, das sich seit der Finanzkrise kaum erholt hat. Keine guten Aussichten!

Der absolute und relative Abstieg der Mittelschicht in den westlichen Industrienationen ist Fakt

Vielen Menschen geht es relativ gesehen schlechter als vor 30 oder 40 Jahren. Die Mittelschicht, das »Bürgertum«, ist das Fundament unserer Demokratie. Wenn dieses Fundament bröckelt, bröckelt auch die Demokratie!

Wenn Menschen mit einer normalen, sinnstiftenden Arbeit nicht mehr die Sicherheit haben, eine Familie ernähren zu können sowie eine ordentliche Kranken- und Altersversorgung zu haben, sind sie Dauerstress ausgesetzt, werden abgehängt und verlieren das Interesse an unserem Gemeinwesen.

Otte zeigt, wie all diese Puzzlestücke zusammenhängen und wie jeder Einzelne mit dieser vollkommen neuen Weltordnung umgehen kann. Und er schließt mit einer eindringlichen Warnung: Es ist wichtiger denn je, Vorsorge zu treffen – ehe es zu spät ist. (Buchbesprechung)
Ja, genau diese Zukunftsvorsorge betreibe ich. Siehe nachfolgendes Buch. Gestern kam ein größeres Paket mit Biosamen für das nächste Frühjahr.

Gerhard Spannbauer: Perfekte Krisenvorsorge –

Perfekte Krisenvorsorge
Heute schon an morgen denken:

Was Sie heute tun sollten, um morgen nicht zu den Krisenverlierern zu gehören!

Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste.

Trotzdem verlassen sich die meisten von uns arglos auf andere:

auf den Arbeitgeber, der pünktlich Löhne und Gehälter überweist

auf den Supermarktbetreiber, der für prall gefüllte Regale sorgt

auf die Stadtwerke, die uns Strom, Gas und Wasser liefern

auf die Banken, die uns mit Bargeld versorgen und Überweisungen ausführen.

Doch Vorsicht: Wer sich nur auf andere verlässt, ist im Krisenfall selbst verlassen.

Stellen Sie sich vor, nach einem Bankencrash kommen Sie tage-, vielleicht sogar wochenlang nicht an Ihr Geld. Oder infolge der sogenannten Energiewende kommt es in großen Ballungszentren plötzlich zu einem Blackout. Kein Kühlschrank, kein Fernseher, kein Computer, kein Logistikzentrum funktioniert mehr. Und schon nach wenigen Tagen kommt es zu Versorgungsengpässen.

Nach Jahren des Wohlstands haben viele von uns verlernt, ganz gezielt für den Notfall vorzusorgen.

In diesem Buch erfahren Sie, was Sie tun können, damit eine Krise nicht zur Existenzbedrohung wird.

Aber es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. In seinem praxisnahen Ratgeber zeigt Ihnen Gerhard Spannbauer anhand konkreter Beispiele und Schritt-für-Schritt-Anleitungen:
wie Sie Ihr Einkommen sichern
wie Sie Ihre Finanzen neu ausrichten und Ihre Zahlungsfähigkeit aufrechterhalten
wie Sie durch persönliche Vorsorge auch lang anhaltende Krisen überstehen
wie Sie sich ernähren können, wenn der Supermarkt geschlossen bleibt
wie Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen.
Checklisten am Ende des Buches weisen Ihnen den schnellsten Weg zur umfassenden Vorsorge.

Schaffen Sie sich Ihre ganz private Arche Noah! Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig – werden Sie autark!

Michel Onfry: Niedergang – Aufstieg und Fall des Abendlandes –

In einem wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die Geschichte der jüdisch-christlichen Kultur und prophezeit ihren Untergang. Onfray schildert Aufstieg und Blüte, dann die Infragestellung des christlichen Weltbildes seit der Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. Den Angriffen mörderischer Ideologien wie der des radikalen Islamismus setze die liberale westliche Welt nichts entgegen. Und obgleich bekennender Atheist, erkennt Onfray die große Leistung der bedrohten jüdisch-christlichen Kultur: den Respekt für das menschliche Individuum. (Buchbeschreibung)

Schillers Wort, „Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn! Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen“, ist aktueller denn je!

 

 

Tagesnotizen vom 11.08.23

Bild

Tagesnotizen vom Freitag, 11. August 2023 –  Ein neues Stück Possentheater in Absurdistan Germanistan. Es ist einfach nur noch lachhaft und beschämend, was in dem Land abgeht.

Nach einem nicht so freundlichen Vormittag wurde ab Mittag das Wetter sonnig und wärmer. Somit konnte ich endlich wieder ausgiebig im Garten arbeiten. Deshalb war heute kein Wandern angesagt.

Ulrich Vosgerau: Die Herrschaft des Unrechts. Die Asylkrise, die Krise des Verfassungsstaates und die Rolle der Massenmedien.

Die Herrschaft des Unrechts

Die Bundesregierung handelt rechts- und verfassungswidrig!
Wie konnte Deutschland sich in wenigen Jahren von einem mustergültigen, geradezu perfekten und dafür in der ganzen Welt bewunderten Rechts- und Verfassungsstaat in ein Land verwandeln, in dem sich die Regierung nicht mehr um Recht und Verfassung kümmert und das Parlament dazu schweigt? Die Herrschaft des Unrechts – unter diesem Titel veröffentlichte Ulrich Vosgerau im Herbst 2015 einen Aufsatz im politischen Monatsmagazin Cicero, der mit der Grenzöffnungspolitik der Bundesregierung hart ins Gericht ging. Der Titel des Aufsatzes wurde dann durch den bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse popularisiert. In diesem Buch legt Ulrich Vosgerau nun eine Analyse der seit Sommer 2015 andauernden Flüchtlingskrise vor, die von anhaltenden Rechtsbrüchen der Bundesregierung geprägt ist.
Dabei werden die juristischen Hintergründe des Asylrechts im europäischen Kontext allgemein verständlich erklärt. Die Arroganz der Macht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage nach den eigentlichen Hintergründen der Asylkrise und welche Rolle die Massenmedien dabei spielen. Die Herrschaft des Unrechts setzt eine Kultur des Lieber-den-Mund-Haltens voraus. Warum aber zum Beispiel auch Hochschullehrer sich so verhalten, statt das Unrecht beim Namen zu nennen, obwohl es doch in Deutschland keinen Polizeistaat gibt, erklärt Ulrich Vosgerau in diesem Buch. »In seinem Buch stellt Vosgerau noch einmal präzise und allgemeinverständlich dar, wie in der EU und in Merkel-Deutschland systematisch Recht und Gesetz gebrochen wird.
Ein Kompendium für alle, die in der Diskussion unwiderlegbare Argumente gegen die illegale Einwanderung brauchen.« Vera Lengsfeld» Das Buch ist ein Lehrstück, wie koordiniert Kritiker zum Schweigen gebracht werden.« Roland Tichy»Entstanden ist ein tiefenscharfer Bericht zur Lage einer von ihren >Eliten< verratenen Nation, dem die weiteste Verbreitung zu wünschen ist.« Junge Freiheit – (Buchbeschreibung) Fettschrift von mir O.U.
Warum nochmals die obige Buchvorstellung?
Nebenan die Grafik: Die drei Raben schauen fassungslos auf den Leichnam namens ›Demokratie‹ Made in Absurdia. Sie verstarb schon vor langer Zeit zu Merkels Herrschaft. Nun erdreistet sich ein Bundespräsident nicht aller Deutschen, auch nicht der meinige in der Rede: Bundespräsident Steinmeier hat am 10. August die Festrede zum 75. Jahrestag des Verfassungskonvents in Herrenchiemsee gehalten. —-> Auszug:
„Wir alle haben es in der Hand, die Verächter unserer Demokratie in die Schranken zu weisen […]  Kein mündiger Wähler kann sich auf mildernde Umstände herausreden, wenn er sehenden Auges politische Kräfte stärkt, die zur Verrohung unserer Gesellschaft und zur Aushöhlung der freiheitlichen Demokratie beitragen.“
Ja gehts noch!
Welche Parteien, welche Regierungen treten denn seit Jahr und Tag die Gesetze, das Grundgesetz mit Füßen? Wer regiert am mehrheitlichen Bürger vorbei und schädigt das Volk, die Bürger in unverantwortlicher Weise. Wie war das noch bei Corona? Wer hat da eine Plandemie, eine Krankheits und perfide, verlogene Virendiktatur installiert? War das die AfD?
Ein installierter Verfassungserfüllungsgehilfe von Merkels Gnaden sollte mal lieber das Parteienkartell von CDU/CSUGrüneSPDFDPLINKE überprüfen, denn die sind gewiss nicht mehr Demokratiefest. Überhaupt Verfassung! Wo hat Deutschland eine Verfassung? Die wurde zwar einmal versprochen, aber wie die Wahlen in Thüringen vergeigt oder wie die Fahne a la Merkel in die Ecke, hinter die Bühne befördert.
Das Land ist wirklich zu einem Orwellschen Narrenstaat mutiert.

Honeckers späte Rache!

16 Jahre Angela Merkel von Dr. C. E. Nyder – Eigentlich wollte ich mir dieses Buch ja nicht antun, aber es ist für 9,99 € beim Kopp Verlag momentan erhältlich. Da schien es mir verschmerzbar, zumal ich es für meine Dokumentation gebrauchen kann.
Hier wurde die Demokratie Deutschlands begraben. Sie wurde von der unsäglichen Herrschaft der Murkelisten abgeschafft.

Mit einem Essay von Thor Kunkel.

Sonntag, 22. September 2013, am Tag der Bundestagswahl, Konrad-Adenauer-Haus, kurz nach 18:00 Uhr.

Die Wahlsiegerin Angela Merkel lässt sich im Kreise ihrer Partei feiern. Umringt wird sie unter anderem von Armin Laschet, Ursula von der Leyen und Hermann Gröhe, damals CDU-Generalsekretär. Letzterem wird eine schwarz-rot-goldene Fahne gereicht. Bevor er die Bundesflagge schwenken kann, nimmt die Kanzlerin sie ihm, von sichtlichem Ekel erfüllt, aus der Hand, geht quer über die Bühne und wirft das deutsche Hoheitszeichen und Staatssymbol aus dem Sichtfeld der Kameras, die diese Bilder in alle Welt ausstrahlen.

Danach kehrt sie ins Zentrum der Bühne zurück, nicht ohne Gröhe mit ihren Blicken ins Gebet zu nehmen. Ihre Miene ist die einer Mutti, die ihren ungehorsamen Zögling für dessen Fehlverhalten zuerst tadelt, um ihm dann gnädig Bewährung einzuräumen.

Im Grunde wäre damit schon alles gesagt, was Angela Merkel und ihr Verhältnis zu dem Staat betrifft, dessen Geschicke sie 16 Jahre lang gelenkt hat. Indem die Bundeskanzlerin das nationale Hoheitszeichen Deutschlands symbolisch von der (Welt-)Bühne entfernt und in die Ecke befördert, demonstriert Angela Merkel vor aller Augen ihre ganze Verachtung für das Land, das sie regiert.

Wenn Merkel aber, offen zur Schau gestellt, keine deutschen Interessen vertritt, wessen Interessen vertritt sie dann?

Das Autorenkollektiv um Dr. C. E. Nyder gibt darauf höchst brisante Antworten und beschreibt fundiert, wie sie sich mit einer ganzen Reihe von Vertrags-, Gesetzes- und Verfassungsbrüchen rücksichtslos und ungestraft über den demokratischen Rechtsstaat hinweggesetzt hat. Zudem analysieren die Autoren in nie gekannter Deutlichkeit den Zusammenhang zwischen dem Niedergang Deutschlands und Merkels Regierungskurs.

Das Autorenkollektiv zeigt auf, wie es einer überzeugten Sozialistin gelingen konnte, ins Kanzleramt einzuziehen, und warum niemand – einschließlich der Wähler in Deutschland – sie aufgehalten hat, als sie sich anschickte, das ihr so verhasste System Schritt für Schritt in eine Demokratur umzubauen.

»Ich will Sie mal aufklären. Sie haben eine Jungkommunistin, eine überzeugte Jungkommunistin zur Kanzlerin gewählt. Ist Ihnen das überhaupt klar?« Oskar Lafontaine zum damaligen bayerischen Innenminister Günther Beckstein.
(Buchbeschreibung – Fettschrift von mir eingefügt. O.U.)

 

Das Wort zum Ausklang des Sonntags

Bild

Absurdistan Germanistan hat einen tiefen Staat genauso wie die USA (als Beispiel) in Schweden ist dies teilweise auch der Fall.

Bernt Engelmann – Die Beamten – Unser Staat im Staate -1992 – Noch heute funktioniert die deutsche Ministerialbürokratie wie vor achtzig Jahren. Während im Deutschen Reich 1913 rund 400 Beamte die verwaltungsmäßigen Belange von 80 Millionen Menschen zu erledigen vermochten, kommt man heutzutage nicht mehr mit dem Zählen nach. Grün-rot-gelb hat da noch mal eine Schippe draufgelegt. (Vetternwirtschaft noch dazu) Legendär der sprichwörtliche Verwaltungsleerlauf im deutschen Beamtenstaat, sie verwalten sich selbst und schaffen durch eine weltmäßig einmalige Gesetzesflut und Vorschriftentsunami sich selbst immer wieder Arbeit.

Finde gerade die Buchbilddatei nicht, deswegen dieser Ersatz: Thomas Wieczorek Schwarzbuch Beamte – Wie der Behördenapparat unser Land ruiniert.

Die ganze Wahrheit über den Beamtenstaat.
Schon heute (2010) finanzieren elf Steuerzahler einen Beamten. Knapp 40 Milliarden Euro gehen jährlich für Pensionen drauf. Manche Behörden mit zigtausend Beamten sind komplett überflüssig und verwalten sich nur noch selbst. Längst ist ein System innerhalb des Systems entstanden, in dem sich die Beamten ihre Regeln selbst machen.
Die Politik wagt es nicht, überkommene Besitzstände und bürokratischen Unsinn grundlegend anzugreifen – aus Furcht vor der mächtigen Beamtenlobby? Das Nachsehen haben wir Bürger.
Die schonungslose Analyse dieses Buches beweist: Wenn sich nichts ändert, sind die Beamten unser Bankrott.
Mittlerweile ist dies ja noch viel dramatischer. Von der EU-Krake will ich erst gar nicht anfangen, sonst ist im Nachhinein der Sonntag versaut. Bezeichnend ja auch die Sonderprämie für Beamtenpensionäre und die Politiker von 3000 € wobei der Normalo-Rentner mal wieder in die Röhre guckt. Bezeichnend auch die Antwort auf eine Nachfrage vom vergesslichen Kanzler. (höhnisch und bürgerverächtlich) da ist dann auch nie Geld vorhanden, nur für alle Welt immer reichlich.

Auf der Suche nach einer besseren Welt

Bild

Leuchturm in der Brandung

Wir befinden uns in einer Zeit, die einerseits dadurch gekennzeichnet ist, dass die Einstellungen der meisten Menschen immer materieller, ihr Bewusstsein immer dumpfer und die Manipulationen der herrschenden Systeme immer subtiler und wirkungsvoller werden, es andererseits aber nach unserer Beurteilung immer mehr Menschen gibt, die „aufwachen“ und Wege zur Selbstfindung, zu Esoterik und neuer Spiritualität suchen. Diese Konstellation ist typisch für einen Umbruch. Esoterik in der ursprünglichen Sicht bedeutet Weg nach innen. In diesem Sinne distanziere ich mich allerdings von der modernen Esoterik-Szene mit ihrer Konsumhaltung und Vermarktungstendenz.

Wenn ich so Revue passieren lasse, was in letzter Zeit alles an die Oberfläche kam, den Impfwahnsinn und die Corona Plandemie betreffend, kann die Lösung nur sein, das Lebensheft selbst in die Hand zu nehmen.
Zum Beispiel dieser Bericht:

Corona: Wurden die Alten zu Tode behandelt?
Von Andreas Zimmermann.

„Die Abgründe, in die wir bei der Corona-Aufarbeitung blicken, werden immer tiefer. Nun steht der Verdacht im Raum, dass tausende gebrechliche Patienten mit dem Narkosemittel Midazolam zu Tode behandelt wurden.

Die letzten drei Jahre haben uns viele interessante Erkenntnisse gebracht. Etwa, dass Grundrechte nicht etwa jedem Menschen zustehen, wie der Ausdruck vermuten lässt, sondern dass sie stattdessen jederzeit von staatlichen Stellen entzogen werden können. Aber auch neue Begriffe wurden geschaffen, wie etwa der in sich widersprüchliche Ausdruck des ‚symptomlosen Kranken‘ auf AchGut.com.“
https://www.achgut.com/artikel/corona_wurden_die_alten_zu_tode_behandelt

Das sang vor Jahr und Tag schon der Unkenchor

Bild

Schon 2002 sangen wir das Lied des Untergangs.

2002 habe ich dem SPD-Parteitag per Fax in Bochum den Untergang der SPD über die 18% Etappe prophezeit. Den Parteien insgesamt in ihrer Blödheit nichts aus der Weimarer Zeit gelernt zu haben, genau diese Verhältnisse wieder einzuführen vorhergesagt. Genau diese Geschichtsvergessenheit haben wir wieder in Europa und insbesondere in Deutschland. Kanzler Schröder habe ich als den Totengräber der SPD bezeichnet, er hat den Untergang nicht zuletzt durch Hartz IV eingeleitet. Ebenso habe ich die meisten Verwerfungen und die Machenschaften des Tiefen Staates, in den USA, EU und Absurdistan Germanistan vorhergesehen und frühzeitig thematisiert. Der rote Faden ist schon lange gelegt und man mußte ihm nur folgen. Die Machenschaften und den Irrsinn des Transhumanismus unabhängig von Schwab und dem WEF habe ich schon 2004 bis 2008 auf dem MP-Netz thematisiert.—> siehe nachfolgenden Buchvorstellungen.

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung Peter Orzechowski enthüllt den Masterplan zur Neuen Weltordnung (1. Auflage Dezember 2016)

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Wo früher Ordnung herrschte, breitet sich nun Chaos aus: Das früher prosperierende Europa droht zu zerbrechen. Einst stabile Staaten wie Schweden oder Deutschland sind kurz davor, die innere Sicherheit nicht mehr gewährleisten zu können. Die Länder des Nahen und Mittleren Ostens gehen in Kriegen unter und zerfallen. Die aufstrebenden Schwellenländer Südamerikas, Afrikas und Asiens werden durch Skandale, Unruhen oder Terror destabilisiert.

Aber jede einzelne Entwicklung – von den Flüchtlingsströmen bis zu den Terroranschlägen, vom Ölpreisverfall bis zu TTIP, von Truppenaufmärschen bis zu Bombenangriffen – ist ein großer Schritt zu einer Neuen Weltordnung, die aus dem vorher inszenierten Chaos entstehen soll.

Was auf den ersten Blick vielleicht wie eine Verschwörungstheorie aussieht, ist in Wirklichkeit eine Aneinanderreihung tatsächlich so geplanter Ereignisse. Man darf sie freilich nicht isoliert betrachten, sondern sollte sie als das erkennen, was sie sind: Teile eines großen Plans zu einer Neugestaltung der Welt. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, dass die Ereignisse Schritte sind, um diesen Masterplan umzusetzen.

Tatsache ist, dass die Drahtzieher der Neuen Weltordnung jetzt sehr aktiv sind. Warum? Weil ihr bisheriges System unter enormem Druck steht – von außen durch Staaten, die sich zunehmend widersetzen, allen voran China und Russland; von innen durch das ständig steigende Misstrauen der Bevölkerung, die die Lügen und Manipulationen mehr und mehr durchschaut.

Es wird sich in den nächsten Monaten und Jahren entscheiden, ob es der Machtelite gelingt, eine Neue Weltordnung zu implementieren. Dass sie auf dem besten Weg dazu ist und was wir dagegen tun können, zeigt dieses Buch detailliert. (Buchbeschreibung)

Das biotechnische Zeitalter: Die Geschäfte mit der Gentechnik  – 16. Wir stehen am Beginn des biotechnischen Zeitalters, in der sich unsere Welt tiefgreifender verändern wird als jemals zuvor. Das Klonen von Mensch und Tier tritt an die Stelle der natürlichen Fortpflanzung. Genetische Manipulation soll Krankheiten und Behinderungen vermeiden und Intelligenz und Physis optimieren. Die gesamte Landwirtschaft wird überflüssig gemacht. Jeremy Rifkin, renommmierter Trendforscher und Wissenschaftskritiker, entwirft ein alarmierendes Bild dieser schönen neuen Welt. Januar 2001 von Jeremy Rifkin (Autor), Susanne Kuhlmann-Krieg (Übersetzer) 

Die Kombination von Gen- und Computertechnik führt ins biotechnische Zeitalter. Das Geschäft mit den Genen wird die Lebensweise der Menschen in den nächsten Jahrzehnten fundamentaler verändern als in den vergangenen tausend Jahren. Die Risiken sind unüberseh- und unkontrollierbar. Die Baupläne des Lebens werden zum Rohstoff einer neuen Industrie. Die bioindustrielle Welt wird zahllose Nahrungs- und Arzneimittel, aber auch Lebewesen erschaffen. Genetische Informationen machen menschliches Leben vorhersehbar und planbar. Leben wird aber auch degradiert zu genetischer Information, das mit Hilfe der Computertechnik beliebig ausgebeutet, manipuliert und vermarktet werden kann.
Siehe jetzt: Insektenfraß (EU-Erlaß und Zulassung), künstlicher Käse, künstliches Labourfleisch und siehe der Film:
Diesen Film habe ich damals gesehen.:

Soylent Green ist die US-amerikanische Verfilmung des dystopischen …von 1973

ist die US-amerikanische Verfilmung des dystopischen Romans New York 1999 von Harry Harrison (1966), der insbesondere die Verteilungsgerechtigkeit im überbevölkerten New York der Zukunft thematisiert. Der Science-Fiction-Film entstand 1973 unter der Regie von Richard Fleischer und gilt mittlerweile als Genre-Klassiker.

Im Jahr 2022 hat der Mensch seine natürlichen Lebensgrundlagen fast vollständig zerstört. In New York City leben 40 Millionen Menschen. Dem Großteil der Menschen mangelt es an Wasser, Nahrung und Wohnraum. Lediglich einige Politiker und reiche Bürger können sich sauberes Wasser und natürliche Lebensmittel zu horrenden Preisen leisten. Zu den Wohnungen der Wohlhabenden gehören in der Regel Konkubinen (im Film „Inventar“ genannt), die dem Mieter als Sklavinnen dienen. Inmitten dieses Chaos führen der Polizist Robert Thorn und sein älterer Mitbewohner Sol Roth ein trostloses Dasein. Roth kennt noch die Welt mit Tieren und richtiger Nahrung: Gemüse und Fleisch statt „Soylent Rot“ und „Soylent Gelb“. Roth recherchiert für Thorn als sogenanntes „Polizeibuch“

Dieses Unternehmen – der Name ist eine Kombination aus Soy (Soja) und Lent(il) (Linse) – kontrolliert die Lebensmittelversorgung der halben Welt und vertreibt die künstlich hergestellten Nahrungsmittel „Soylent Rot“ und „Soylent Gelb“. Das neueste Produkt ist das weitaus schmack- und nahrhaftere „Soylent Grün“, ein Konzentrat in Form grüner Täfelchen, das angeblich aus Plankton hergestellt wird und reißenden Absatz findet. Infolge von Lieferengpässen am „Soylent-Grün-Tag“ Dienstag kommt es regelmäßig zu gewalttätigen Ausschreitungen der hungrigen Massen. Dem begegnet die Polizei mit schweren Schaufelladern und Containern, mit denen die Demonstranten brutal von der Straße entfernt werden.

Nach Sols Tod folgt Thorn den in Müllwagen abtransportierten Leichen bis zur Müllverwertungsanlage. Er beobachtet, wie die Leichen in ihren Säcken auf Laufbänder geladen und zu „Soylent Grün“ verarbeitet werden. Da Simonson über dieses Prozedere Bescheid wusste, aber damit nicht einverstanden war, wurde er ermordet, um die Hintergründe der Produktion von Soylent Grün weiterhin geheim zu halten. (https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%A6_Jahr_2022_%E2%80%A6_die_%C3%BCberleben_wollen)

Saat der Zerstörung F. William Engdahl – 1. Auflage Oktober 2006 letzte Auflage 2013.

Saat der Zerstörung

»Wir sind geneigt zu sagen, dass niemand bei gesundem Menschenverstand diese Dinge je einsetzen wird – aber nicht jedermann ist bei gesundem Menschenverstand«

Informieren Sie sich, bevor es zu spät ist

Innerhalb von fünf bis höchstens zehn Jahren werden sich wesentliche Teile der weltweiten Nahrungsmittelversorgung in den Händen von nur vier global agierenden Großkonzernen befinden. Diese Firmen halten exklusive Patente auf Saatgut, ohne das kein Bauer oder Landwirt der Welt säen und später ernten kann. Es handelt sich dabei allerdings nicht um gewöhnliches Saatgut, sondern um solches, das genmanipuliert wurde.

Eine besondere Entwicklung ist das »Terminator-Saatgut«. Es lässt nur eine Fruchtfolge zu. Danach begehen die Samen »Selbstmord« und sind als Saatgut nicht wieder verwendbar. Damit soll sichergestellt werden, dass Saatgut jedes Jahr neu erworben werden muss – ein Geschäft, das der Teufel nicht hätte besser erfinden können. Wird diese Entwicklung nicht aufgehalten, entsteht eine neue, bislang nicht für möglich gehaltene Form der Leibeigenschaft. Drei der vier privaten Unternehmen, die heute gentechnisch verändertes Saatgut anbieten, weisen eine unheilvolle jahrzehntelange Verbindung zur US Kriegsmaschinerie des Pentagon auf. Zur Zeit üben diese Firmen in Zusammenarbeit mit der US-Regierung einen enormen Druck auf Europa aus, damit auch hier alle Schranken gegen genmanipuliertes Saatgut fallen. (Buchbeschreibung)
Thema wird noch fortgesetzt.

 

Es war einmal ein Affenplanet (1)

Bild

August 2010 – Leider nicht so klar und deutlich. Da hatte ich noch nicht so eine gute Digitalkamera.

Die drei „Deutsch-Affen“

Ob die „Birnen“ schon zu sehr bestrahlt werden?

Es ist wirklich beängstigend, mit welcher Ignoranz und kindlicher Naivität alle Warnsignale ignoriert werden.

Lassen Sie sich von den positiven Medienberichten nicht täuschen, es brodelt und knirscht ganz gewaltig an den Finanzmärkten und in den Gesellschaften.

Wir tanzen auf einem Vulkan, der kurz vor dem Ausbruch steht!

Wenn die Wirtschaft in China und den USA  und in Europa mit einem gewaltigen Donnerknall explodieren wird, Terroristen die Erdöl- und Gaspipelines lahmlegen oder die Energieproduktion torpedieren und Investoren und Spekulanten massenweise versuchen werden, ihre Aktien abzustoßen, ist es zu spät. Das kapitalistische Ausbeutersystem und die Spekulantenbörsen werden in einem verheerenden Crash enden.

Die allgemeine Stimmung in Deutschland ist zwar zugegebenermaßen etwas pessimistisch, doch wer glaubt nicht gerne an eine bessere Zukunft.

Natürlich, es liegt in der Natur des Menschen, sich lieber mit positiven Nachrichten beschäftigen zu wollen, als permanent an die Brüchigkeit und Unvollkommenheit des Seins denken zu müssen.

Überall das gleiche Bild. Spekulanten und Heuschrecken wohin man schaut. Die kapitalistische Gier läuft zu immer absurderen Machenschaften auf. Ein Höhepunkt jagt den anderen. Da können es wohl welche nicht abwarten, bis dass der ganze Spuk in einem Super-Crash endet, was eh nur noch eine Frage der Zeit ist. Der Global-Casino-Kapitalismus steuert voll auf die Wand zu.

Von der Untätigkeit angesichts weltweiter Bedrohungen

„Das Gehirn des Menschen ist ein für vergangene Epochen optimiertes Organ. Seine Denkprozesse sind bestimmte Anforderungen der Jetztzeit nicht gewachsen.“ (Dr. Anette Scheinpflug, Dozentin an der Bundeswehruniversität Hamburg im Januar 2000 über den Steinzeitjäger im Cyberspace). Nehmen Sie Abschied von dem Bild des Vernunftmenschen. Dieses Bild wird den Tatsachen auf unserem Planeten nicht gerecht. Trotz vielfältiger Bedrohungen der Freiheit, der Gesundheit, und…..der Menschen verharrt der größte Teil der Menschheit nämlich ziemlich untätig. Die Leute können sich aufregen, wenn ihr Lieblings-fußball-bolzverein, oder der „Ballermann“ kritisiert wird, wo man übrigens auf Mallorca den wahren Charakter des „deutschen Pöbels“ kennenlernen kann. Keine Volksgruppe fällt dort neben den Engländern so unangenehm auf, daß man sich schämen müßte ein Deutscher zu sein. Dieselben Menschen reagieren aber nicht oder kaum, wenn Umwelt, Kultur oder ihre Freiheit außerhalb der oberflächlichen Freizeitgestaltungen in Gefahr sind. Kritik am Ballermann ist für diese Menschen versinnlicht, die Bedrohung der Freiheit dagegen nicht. Oswald Spengler spricht von „Beseelten Masseneinheiten“. Besagte Dozentin Scheinpflug schreibt in ihrem Aufsatz: „Demnach ist für viele Menschen etwas nicht mehr begreifbar oder anschaulich, wenn ein bestimmter Rahmen überschritten wird: z.B. Zusammenhänge, die in mehr als 5–7 Unterprobleme zerlegt werden müssen (Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses).“ Deswegen auch in manchen Arbeiterkreisen und Kleinbürgermilieus, die pathologische Abneigung gegen die Psychologen und Philosophen, die in ihren akademischen, verschachtelten Kettensätzen, ihre Denkweise zu sehr strapaziert, deswegen bevorzugen sie die „BLÖD-Zeitung“ und Proleten fernsehen RTL und Konsorten.

Der scharfe Analytiker Robert Anton Wilson schrieb 1974 in dem Vorwort zu dem Buch „Wer hat hier das Sagen?“ treffend: „Demokratische Theorien sind wunderbar, und sehr inspirierend, haben aber nichts mit der aktuellen Situation domestizierter Primaten auf unserem unterentwickelten Planeten zu tun.“

Von tiefer Einsicht in die Bedrohung von Natur und Kultur sind die meisten Menschen noch weit entfernt.

Bereits 1988 schrieb der Ökologe Herbert Gruhl über den Zustand der Gattung Mensch: „Unsere Gattung ist nicht so beschaffen, daß sie den Anforderungen der heutigen Zivilisation gerecht werden könnte. Ihr fehlt das Vermögen, die Welt als Ganzes zu steuern…. Die Völker sind unregierbar geworden, weil zu ihrer Regierung nicht nur Allwissenheit erforderlich wäre – und die nicht nur bei den Regierenden, sondern auch bei den Regierten, die da wählen und fordern, fehlt….“ [Häusel, H.-G. (2000). Das Reptilienhirn lenkt unser Handeln, Havard Business Manager, 2,9.18; siehe auch das Buch: „Der Affe in dir“]

Losgelöst von allen Ursprüngen und durch die ihr innewohnende Zersetzung geht jede Zivilisation und demnach auch unsere westlich-materialistische Zivilisation irgendwann unter. (Der Kapitalismus besiegt sich selbst). Nur wer sich von den banalen Denk- und Seins zwängen der heutigen Massen befreit, kann unbeschränkt denken und handeln. (MP-Netz – Archiv – 2007)

Der geplünderte Planet vor dem Ende

Die Globalisierung setzt die Spirale nach unten immer schneller in Gang.

____________________________________

Gesellschaft Lebensqualität weltweit gesunken

Starker Rückgang in den USA und EU – Europa

Die durchschnittliche Lebensqualität weltweit sinkt trotz positiver wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen im Fernen Osten: 1990 war die Situation der Menschen insgesamt besser als heute. Das ist das Resümee eines Welt-Sozialreportes, der in Frankfurt/Main auf der Konferenz der Internationalen Gesellschaft zur Untersuchung der Lebensqualität vorgestellt wurde.

Die Wissenschaftler um Richard Estes von der Universität Pennsylvania hatten die soziale Situation in 163 Staaten unter die Lupe genommen und sich dabei Daten der nationalen Regierungen, der Vereinten Nationen und der Weltbank bedient. Untersucht wurde die medizinische Versorgung, Bildungsstand, Menschenrechte, politische Mündigkeit der Bürger und der Status der Frauen in den jeweiligen Ländern. Außerdem gehörten die Militärausgaben und der Schutz der Umwelt zu insgesamt vierzig Faktoren, anhand derer Estes und sein Team die Länder in einer Rangliste anordneten.
(ebenfalls aus dem MP-Netz Archiv)
Wird fortgesetzt im Hinblick auf die Bedrohung von Gain-of-function-Forschung und Biowaffen (ist ein Bereich der medizinischen Forschung, der sich auf die serielle Passage von Bakterien oder Viren in vitro konzentriert, sowie Mutationsprozesse beschleunigt und ebenfalls Biowaffen Entwicklung.). Seit meiner Bundeswehrzeit 1970/71  bei der ABC-Abwehr beschäftige ich mich im Nebeneffekt mit dieser Thematik.

Nachtgedanken 173

Bild

Der Mensch, der sich eine eigene Meinung erarbeitet hat, die im Laufe seines Lebens ihm Reife und Durchblick und damit Tiefe ermöglicht hat, der also nicht etwas nachplappert oder nachmacht, was ihm die Denkbetreuungsanstalten (ÖR – ARD + ZDF und Propagandamedien) vorkauen, wird am ehesten fähig sein, die Meinung anderer zu hören und zu prüfen. Dieser Mensch ohne Meinung fällt am schnellsten auf die Meinung anderer herein. Er plappert wie ein Papagei das Vorgegebene nach.

Eine Mehrheit konsumiert nur Staatsmedien, und die klassischen Staatsmedien Konsumenten, wollen nicht diskutieren, weil sie keine Argumente haben, sondern nur diffamieren und ausgrenzen. So beginnt der Faschismus, wenn andere Meinungen nur noch diffamiert und ausgegrenzt werden. Genau in diesem Stadium befindet sich Absurdistan Germanistan.
Weil all diese Knilche die Wahrheit und eine gegensätzliche Meinung nicht vertragen, wollen sie diese mundtot machen >>> siehe die laufenden Angriffe auf mein Blog:

37 Angriffsversuche auf Ihre Domain absurd-ag.de

Unsere Systeme haben in den letzten sieben Tagen 37 Angriffsversuche auf Ihre Domain absurd-ag.de erfolgreich abgewehrt. Da Ihre Domain den Angreifern bekannt ist, empfehlen wir Ihnen jedoch, Ihre Website zusätzlich mit der Sicherheitslösung (…) noch besser zu schützen.
Was mit dem Land los ist, siehe:

 

Weiteres Recherchematerial in Bücherform

Bild

Der Aufmarsch – Vorgeschichte zum Krieg: Russland, China und der Westen April 2022 von Jörg Kronauer + Schöne Neue Welt 2030 Ulrich Mies (Hg) Vom Fall der Demokratie und dem Aufstieg einer totalitären Ordnung

»Als der Tag anbrach, breitete sich eine Schockwelle über die Welt aus: In Europa tobte fast 23 Jahre nach dem NATO-Angriff auf Jugoslawien wieder ein offener Krieg.« Diesen einleitenden Worten lässt Jörg Kronauer die Vorgeschichte jenes Waffengangs folgen, in den der Ukraine-Konflikt durch den russischen Angriff im Februar 2022 umschlug: Dabei geht es um einen der beiden Großkonflikte, für die der Westen seit Jahren rüstet. Einmal gegen Russland, das sich nach seinem dramatischen Niedergang in den 1990ern stabilisiert hat und nun auf einer eigenständigen Rolle in der Weltpolitik beharrt. Zum zweiten gegen China, das bei rasantem Aufstieg im Begriff ist, zur Weltmacht zu werden. Dies suchen die transatlantischen Staaten zu verhindern. Der Machtkampf gegen Russland wie gegen China wird politisch, wirtschaftlich und medial geführt. In wachsendem Maß kommt ein militärischer Aufmarsch hinzu. Der Band zeigt: Eine künftige militärische Konfrontation, mit der bei weiterer Brandbeschleunigung auch das Szenario eines allumfassenden Weltkriegs bedrohlich aufscheint, liegt in der Logik dieser Politik.

Kronauer macht anhand von ungezählten Details die tieferen Ursachen des Kriegs Rußllands gegen die Ukraine deutlich und verweist damit auch die NATO-Mitverantwortung. Sichtbar wird die ganze Wucht der jahrzehntelangen militärisch-strategischen Einkreisung Rußlands, aber auch die Fragwürdigkeit bisheriger Politik der Sanktionen und der inneren Einmischung.

Kronauers Analyse reicht bis ins Frühjahr 2022 hinein, wenn er etwa den Ausschluß Rußlands aus dem SWIFT thematisiert, womit sich der Westen womöglich sein eigenes Grab Abgegraben habe.

Folglich sei es Ziel der US-Politik, nicht nur einen Keil zwischen Europa (Deutschland) und Rußland, sondern auch zwischen China und Rußland zu treiben.

In einem dritten Teil geht es um die praktische Frage eines kommenden Krieges zwischen den Großmächten, der unausweichlich scheint. Die westliche Repressionspolitik zwingt die beiden östlichen Mächte trotz zahlreicher interner Zwiste und Differenzen immer weiter zusammen.

Ein kenntnis- und faktenreiches Buch! Lesen die ausführliche Rezension Jörg Seidels im Netz-Tagebuch der Sezession.

Schöne Neue Welt 2030

Die Corona-Krise brachte es an den Tag: Seit Beginn des Jahres 2020 ist die Fassade der westlichen Demokratien zusammengebrochen. Beim Umgang mit der Pandemie griffen die Machthaber fast allerorts zu autoritären Methoden. Ihre Instrumentalisierung geriet zu einem Eliten-Komplott, das jede Verschwörungstheorie in den Schatten stellt. Nichts hat die reale Funktion des bürgerlichen Staates so klar ins Licht gerückt wie diese Krise. Ullrich Mies lässt internationale Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Sie befassen sich mit der „Neuen Normalität“, die die Globalisten der Finanzwelt und des World Economic Forum für die Menschheit vorgesehen haben: eine digitalisierte, kontrollierte und transhumanistische, eine entmenschlichte Welt. Dagegen gilt es, die Analyse zu schärfen und die Erkenntnis als Waffe des Widerstands einzusetzen. (Buchtext)

Normalerweise müßte man in die nördlichen Wälder abtauchen. Ursprünglich wollten wir ja hier in Schweden auch ein Anwesen in Värmland kaufen, also weiter nördlich von unserem jetzigen Standort.

Schöne Neue Welt von Huxley, Aldous

ein heimtückisch verführerischer Aufriss unserer Zukunft, in der das Glück verabreicht wird wie eine Droge. Sex und Konsum fegen alle Bedenken hinweg und Reproduktionsfabriken haben das Fortpflanzungsproblem gelöst. Es ist die beste aller Welten – bis einer hinter die Kulissen schaut und einen Abgrund aus Arroganz und Bosheit entdeckt.

„Alles in allem sieht es ganz so aus, als wäre uns Utopia viel näher, als irgend jemand es sich vor nur fünfzehn Jahren hätte vorstellen können. Damals verlegte ich diese Utopie sechshundert Jahre in die Zukunft. Heute scheint es durchaus möglich, daß uns dieser Schrecken binnen eines einzigen Jahrhunderts auf den Hals kommt; das heißt, wenn wir in der Zwischenzeit davon absehen, einander zu Staub zu zersprengen.“ Aldous Huxley – schreibt er später zu seinem Buch.

Eine totale Herrschaft garantiert ein genormtes Glück. In dieser vollkommen »formierten« Gesellschaft erscheint jede Art von Individualismus als »asozial«, wird als »Wilder« betrachtet,

Aldous Huxley Brave New World

Brave New World beschreibt eine genormte Gesellschaft, in der Föten genetisch manipuliert und Menschen konditioniert werden. Ziel des Staates ist Zufriedenheit und Stabilität, und dies wird durch Gleichheit, Drogen und Propaganda erreicht. Gott und Religion werden durch Massenproduktion und -konsum ersetzt. Doch eine derartige Existenz kann auch schnell sinnlos wirken, und drei Außenseiter stehen dieser programmierten Welt gegenüber. Themenbereich Genetic engineering and medical ethics.

. Diese Bücher und diese Thematik habe ich schon oft thematisiert, auch auf  MP-Netz. Es ist erschreckend, wie viele kranke und irre Gehirne und damit Menschen existieren.

Wollte ja schon längst ergänzende Beiträge zu diesem Thema bringen, wurde bis jetzt aber nichts draus aus Zeitmangel.

Der erbitterte Kampf um Identität und Meinungsfreiheit schwappt aus den USA nun auch in Europa ein. Das ist ganz im Sinne von Schöne neue Welt und auch von Orwell (Neusprech und Neudenke)
Die Auswüchse einer linken Ideologie in den USA und was uns in Deutschland bevorsteht.
Eine linke Revolution hat Amerika erfasst: Im Namen von Gerechtigkeit und Antirassismus greift dort eine Ideologie um sich, die neue Intoleranz erzeugt. In liberalen Medien kann ein falsches Wort Karrieren beenden, an den Universitäten herrscht ein Klima der Angst und Unternehmen feuern Mitarbeiter, die sich dem neuen Zeitgeist widersetzen. (siehe dazu das Buch: Ein falsches Wort von René Pfister –)

In diesem Buch erklärt Pfister, wie Dogmatismus, Freund-Feind-Denken und Mob-Mentalität im Internet die Meinungsfreiheit in den USA schon gefährlich eingeschränkt haben. Eindrücklich warnt er vor diesem Fundamentalismus, dem wir uns widersetzen müssen, um auch in Deutschland die offene Gesellschaft zu verteidigen. <<<

 

 

Zukunftsvisionen von einem der wenigen Denker unserer Zeit

Bild

Der einsame Denker war noch nie beliebt.

Prognosen „Der bedrohte Frieden“ von C. F. von Weizsäcker erfüllt?

„Der Friede in der Welt war bedroht. Der Friede ist nach wie vor bedroht, weil er niemals wahrer Friede war und weil die Grundprobleme, die zu Friedlosigkeit und Krieg führen, ungelöst geblieben sind. Entspannung zwischen den großen Mächten ist vorerst eingetreten. Rüstungskontrolle und Rüstungsabbau wird betrieben. Aber der Unfriede zwischen den Nationen ist gewachsen.

Bürgerkriege, »friedenserhaltende« Interventionskriege, rassistische Säuberungskriege, Stammeskriege, Völkermorde, Kriege terroristischer Kollektive sind an der Tagesordnung. Die Weltöffentlichkeit hat erkennen müssen, dass das Potential an kriegerischer Aggressivität, Militanz und nationalistischer Gewalt keineswegs entschärft ist.

Dass Kriege, kalte wie heiße, und explosive Krisen nicht regionale Betriebspannen sind, sondern Folgen ungelöster Grundprobleme: darüber hat Carl Friedrich von Weizsäcker in seinen friedenspolitischen Studien aufgeklärt. In Analysen und Appellen, in politischen Programmen und Essays hat er auf die längerfristige Instabilität des heutigen Weltsystems hingewiesen: unter militärischen, außenpolitischen, wirtschaftlichen, sozialen und seelisch-kulturellen Gesichtspunkten.

Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der bedrohte Frieden“ erschienen 1983 im „Hanser-Verlag“, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus

(- er wurde damals ausgelacht). Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend. Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden „Globalisierung“,
(obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete:
01. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

02.Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

03.Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
04. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.

05. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

06. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
07. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
08.Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.

09.Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus (Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr „Armageddon“ („Endkampf“).
Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt
„unkontrollierter Kapitalismus“.

C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
(a) absolut obrigkeitshörig,
(b) des Denkens entwöhnt,
(c) typischer Befehlsempfänger,
(d) ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
(e) Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Die einzige Lösung, die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen, aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“.
Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu werden.

Das sind wirklich sehr vorausschauende Gedanken. Das Meiste ist so auch tatsächlich eingetreten. Bei tiefem Nachdenken und analysieren aber auch nachzuvollziehen.

Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er: „Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“
Zitiert nach:
http://www.ralfhascher.de/wp-content/uploads/2014/08/Carl-Friedrich-von-Weizs%C3%A4cker-Der-bedrohte-Frieden.pdf

(Fettdruck von mir eingefügt O.U)

Vieles hat sich schon lange abgezeichnet, wenn man auch gelernt hat, die Äußerungen und die Aussagen zu erkennen und dementsprechend einzuordnen. Das Meiste ist auch öffentlich einsehbar und kein Geheimnis oder gar eine Verschwörungstheorie.

Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition. Die Zensur is‘ das lebendige Geständnis der Großen, daß sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“ – Johann Nepomuk Nestroy, Freiheit in Krähwinkel.

Man muß sich im Klaren sein, daß es nun einmal eine große Mehrheit von Menschen gibt, denen alles egal ist, solange Ihnen jemand den Weg zeigt. Hauptsache nicht selber denken müssen.


Jetzt sind sie vollends übergeschnappt

Bild

Bildschirmfoto von Report 24.

Ausgerechnet wieder ein deutscher Piefke – wo doch dieser Verein namens Bundeswehr eh nichts auf die Reihe bekommt wie das ganze Land auch.

Biden droht Russland mit nuklearem Erstschlag, Joe Biden soll nächste Woche eine Änderung der US-amerikanischen Atomwaffenpolitik ankündigen. Ein Erstschlag gegen Russland?
https://report24.news/biden-droht-russland-mit-nuklearem-erstschlag/

Nato schaltet in den „Kriegsmodus“: Großbritannien stellt sich auf bewaffneten Konflikt in Europa ein

London. Für all jene, die glauben, „Putins Krieg“ sei ein regionales Ereignis im Osten Europas, mag das wie eine herbeigeredete Eskalation klingen. Der neue General­stabschef der britischen Streitkräfte hat von seinen Soldatinnen und Soldaten die Vorbereitung auf einen Kriegseinsatz in Europa gefordert. Militärexperten sehen darin eher die Vorbereitung auf eine Realität, die sich nicht mehr leugnen lässt.
https://www.rnd.de/politik/russlands-angriff-die-nato-schaltet-in-den-kriegs-modus-VPWPMVIWHNGL7HTN4A4TFMVIYE.html

Papst Franziskus: „Wir erleben den dritten Weltkrieg“ Das Eskalationsprogramm des US-geführten Westens
https://www.world-economy.eu/nachrichten/detail/papst-franziskus-wir-erleben-den-dritten-weltkrieg-das-eskalationsprogramm-des-us-gefuehrten-westens/

Die USA und das Anhängsel Nato und der Kläffer England arbeiten ja schon lange auf einen Krieg mit Rußland hin. Dem westlichen Kapitalismus steht nämlich das Wasser bis zur Halskrause.

US-Militär arbeitete an „COVID-19″, bevor es das Virus überhaupt „gab”

Viraler Auftrag aus Washington an „unsere neuen Freunde“

Stammt Corona aus US-Biowaffen-Labor in der Ukraine?

https://www.wochenblick.at/great-reset/stammt-corona-aus-us-biowaffen-labor-in-der-ukraine/

NATO-Mitglieder wollen Krieg

Die gezielte Kriegstreiberei des Westens wurde auch vom türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu bekräftigt: „Es gibt Länder innerhalb der NATO, die wollen, dass der Krieg weitergeht“, in der Hoffnung, dass Russland „schwächer“ wird, eine Ansicht, die später fast wörtlich vom US-Verteidigungsminister Lloyd Austin wiederholt wurde.

Kriegsverbrechen, Biowaffen: Russland bereitet Tribunale vor

Brisante Kreml­-Enthüllung: Westen verhinderte Ukraine-Lösung

fast 40 Labore in 15 Städten der Ukraine in „einem sehr fortschrittlichen Stadium der Entwicklung extrem gefährlicher Krankheitserreger und Experimente an Menschen“ befunden.

https://www.wochenblick.at/brisant/brisante-kreml-enthuellung-westen-verhinderte-ukraine-loesung/

Werden bei Bedrohung blitzschnell reagieren

Kriegsgefahr steigt: Putin und Lawrow warnen den Westen vor weiterer Eskalation

https://www.wochenblick.at/politik/kriegsgefahr-steigt-putin-und-lawrow-warnen-den-westen-vor-weiterer-eskalation/

USA: Neue Hypotheken- und Immobilienkrise im Anmarsch

21. Juni 2022

Die Fundamentaldaten sind eindeutig: Stark steigende Zinsen für Hypotheken sorgen für deutlich höhere monatliche Kosten. In Zeiten, in denen die Preise für Energie und Lebensmittel in die Höhe schießen, ist dies gefährlich. Platzt die Immobilienblase in den Vereinigten Staaten bald?

https://report24.news/usa-neue-hypotheken-und-immobilienkrise-im-anmarsch/?feed_id=17768

und je länger die aktuelle (durch die Sanktionen gegen Russland verstärkte) Energiekrise dauert, desto tiefer wird der Fall auch für Europa. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die EU wieder eine satte Euro- und Finanz-Schuldenkrise an der Backe hat. Auch in Deutschland wird es sehr bald zu außergewöhnlichen Verwerfungen und einen immensen Niedergang im Immobilienmarkt geben. Die Baubranche wird ebenfalls sehr bald in einer rasanten Talfahrt enden.
Wir sitzen in der Tat auf einer gewaltigen Zeitbombe.

Das Zeitalter der Wut und der Aggressionen II

Bild

 

Bildschirmfoto aus dem Jahr 2014 – Schon da war diese Hetzerei und Bekämpfung von Russland alltäglich. Nur der deutsche Michel hat ein schlechtes Gedächtnis.

Dabei ist klar: Ohne geopolitisches Wissen kann kein umfassendes und wirklichkeitsgetreues Weltbild vermittelt werden, zahlreiche, die Länder- oder Kontinentalgrenzen überschreitende Vorgänge in Politik, Militär, Wirtschaft und Gesellschaft bleiben rätselhaft.

Das schaut zwar niemand an über die Völlereitage…

Die tributpflichtigen Vasallenstaaten folgen blindlings wie die Lemminge den Kriegstreibern und Ausplünderern der Welt – der Oligarchendynastie USA.

Wann wachen die Europäer endlich auf und beenden die Privilegien der Ausplünderung durch das US-Dollar-System (Petrodollar):

Unsere gleichgeschaltete Hetzer presse, ist die willfährige Schreibhure und Dienerin dieser Kriegshetzer.

https://absurd-ag.de/2014/12/24/das-schaut-zwar-niemand-an-ber-die-vllereitage/

Weitere sehr wichtige Beiträge bei Bernd Senf (auch über Finanzen, Euro, Wilhelm Reich)  —> berndsenf

https://youtu.be/DGoOzRQSAUc über den betrügerischen Petrodollar.

Russland wird wegen des Petrodollar dämonisiert und mit Sanktionen belegt (dieser Link ist nicht mehr aktiv. – Kopp-Online)
Dies war auf diesem Blog schon 2014 ein Thema (24.12.2014)

Siehe auch mein Beitrag vom —> 21.01.2021: Nochmals in den Blick genommen

Geo-Imperialismus von Wolfgang Effenberger und nach wie vor sehr wichtig um die jetzige Situation zu verstehen, nach dem Putsch in den USA – durch die Scheindemokratie, die eine Oligarchie ist – und den >Tiefen Staat<, denn jetzt haben die Kriegstreiber wieder die Oberhand, ist das Buch von Peter Orzechowski: Neue Weltordnung – Durch globales Chaos IN DIE NEUE WELTORDNUNG.

Die geheimen Ziele der US-Geostrategen und warum sie für die Welt so gefährlich sind.

Denn ob Ukraine-Konflikt, Arabischer Frühling, Syrien-Krieg oder Flüchtlingskrise: Die NGOs und die amerikanischen Geheimdienste waren – und sind – an allen wichtigen geopolitischen Entwicklungen maßgeblich beteiligt!

https://absurd-ag.de/2021/01/21/nochmals-in-den-blick-genommen/