Mal wieder das Netz gestört


Es ist zum Kotzen!!! Nun wollte ich einen Post hochladen und prompt war mein Netz weg. Nun habe ich ja meinen alten Laptop wieder, weil ich Enkelin Lena einen Neuen gekauft habe.
Kann über ein anderes Netz zwar auf mein Blog zugreifen. Aber!!! Wenn man einen normalen Computer und vor allem einen normal großen Monitor gewöhnt ist, macht der Laptop nicht so richtig Spaß. Irgendwie muckt es jetzt auch hier beim schreiben. Plötzlich war mein Beitrag futsch und mußte noch einmal neu schreiben. Nee! Das kann wirklich nur eine Notlösung sein. Nun ist das Netz schon fast eine Stunde weg.
Nun ist das Internet wieder verfügbar und nun spinnt mein Blog. Kann keine Bilder mehr hochladen. Hatte ich vergangene Woche schon einmal. Hatte dann rumgebastelt und es funktionierte wieder. Also vergangene Woche war eh irgendwie der Wurm drin. Scheint diese Woche geradewegs so weiter zu gehen.

 

Auch heute unterwegs und in Regenschauer gekommen

Landschaft zwischen Walzbachtal und Weingarten


Um diese Jahreszeit,  komme ich öfters weniger zum Laufen und Wandern, wie in der übrigen Zeit. Heute kam ich zweimal in gewittrige Schauer. Beim zweitenmal war ich gottseidank rechtzeitig am Auto. Die Natur war aber sehr erfreut über eine Abduschung.
Nur dieses schwül-belastende Wetterist nicht so mein Ding. Dieses Jahr sind verschiedene Insekten (und Schädlinge wie z.B. Schnecken) auch häufiger und aufdringlicher.

 

Heute war Gartenarbeit angesagt

Unsere ältere Kletterrose.
Das ist auch ein Stück der Liederlichkeit der heutigen Warenwelt. Der Rosenbogen ist abgeknickt. Solch ein dünnes Hohlblechrohr, kein Wunder knickt der Mist in sich zusammen. Dabei sind die Sachen oft gar nicht mal so billig. An anderen Stelle haben wir ein massiveres schweres Eisengestell (Rosenbogen mit links und rechts Pflanzkörbe) aufgebaut. Später wollen wir ja dieses Stück neu anlegen.
Kleingarten
Blick in unseren Naturgarten
Der neue Rosenbogen
im rechten Gartenbereich
Blick in den hinteren Bereich
Unsere Birken – Birken sind meine Lieblingsbäume – die sind 45 Jahre alt –
diese kleinen Rosen sind auch schon sehr alt – so um die 40 Jahre
Rasen mähen war angesagt. Gegenüber früher muß ich nicht mehr so oft mähen. Durch das wärmere und trockenere Wetter wächst das Gras nicht mehr so schnell.
Mein Versteck
Der Strandkorb

Streßabbau bzw Ärgerminderung war öfters nötig

Das beste Mittel um Streß und Ärger abzubauen —> eine Wanderung im Wald

In diesem Land klappt vieles nicht mehr. Nach wie vor sind Lieferschwierigkeiten und Verzögerungen an der Tagesordnung. Mein Computer, besser gesagt WIN 10 hat mich auch wieder gehörig genervt. Unsere Waschmaschine ist nach noch nicht einmal 3 Jahren schon defekt. Trommellager ausgeschlagen, beim Schleudern meint man sie fliegt gleich in die Luft. Also schon wieder ein Neukauf nötig. Immer mehr Firmen suchen dumme Leute und wollen einen abzocken und für blöd verkaufen. Die vielen Vollpfosten, die ihren Maulschutz wie Trophäen durch die Gegend tragen und nach modischen Gesichtspunkten aussuchen, erinnern Tag für Tag daran, wie verblödet doch schon Teile der Bevölkerung sind. In der Tat! Es ist erschreckend, wie rasant es mit diesem Land abwärts geht. Da schaudert einem vor der Zukunft. Die Warenqualität und die Paßgenauigkeit von Textilien ist oft auch unter aller Sau.

Wie ich diese Waldwege liebe. Herrlich, wenn mir dann auch noch so wenig Menschen wie möglich begegnen.
Kraichgau Landschaft bei Dürrenbüchig

Nach so einer Wanderung fühle ich mich gleich viel besser.
Kraichgaulandschaft

In einem Ruck gelesen

Coronafehlalarm
Am Dienstag das Buch bekommen und in einem Rutsch gelesen.

Corona Fehlalarm?
Corona – Killervirus oder Grippe?

Die ersten Monate des Jahres 2020 sind auf der ganzen Welt von einem einzigen Albtraum geprägt: Corona. Furchtbare Bilder aus China, dann aus Italien und anderen Ländern. Hochrechnungen, wie viele unzählige Tote es geben würde – gepaart mit Bildern von Hamsterkäufen und leeren Supermarkt-Regalen. Der mediale Alltag ist geprägt von Corona, morgens, mittags, abends – wochenlang, im Radio, Fernsehen, Internet und selbst auf der Wetter-App des Smartphones läuft ein Corona-Ticker. Dazu drakonische Quarantäne-Maßnahmen auf der ganzen Welt.

Kaum ein Thema prägt und ängstigt unsere Zeit so sehr wie das Thema Corona. Widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen verwirren die Menschen. Unterschiedliche Ansichten führten zu tiefgehenden Disputen.

COVID-19: Was ist wahr? Was sind die Fakten? Was ist Interpretationssache?

Dieses Buch klärt sachlich auf. Es bietet wissenschaftlich fundierte Informationen und untermauerte Fakten. Bilden Sie sich Ihre Meinung – und begründen Sie sie anhand von belegtem Hintergrundwissen.

Der Beginn eines Albtraums

Wie »gefährlich« ist das neue »Killervirus«?

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in Deutschland?

Sind Masken sinnvoll?

Lockdown – war er nötig?

War unser Gesundheitssystem in Gefahr?

»Kollateralschäden«: Konsequenzen für alte Menschen, Kinder und chronisch Kranke

Haben andere Länder es besser gemacht – Schweden als Vorbild?

Welche Maßnahmen wären eigentlich die richtigen gewesen?

Das totale Versagen der öffentlichen Medien

Warum haben die Politiker versagt?

Ist eine Impfung realistisch?

Best of Fake News

Das Buch ist absolut lesenswert. Da ich mich schon sehr lange auch mit solchen Themen und Problematiken befasse, kann ich schon beurteilen, ob mir solch ein Buch etwas bringt und auch für an diesem Thema interessierten Leser / Bürger weiter bringen kann.
Von Anfang an war mir klar, daß da mal wieder bewußt Panik erzeugt wird. Nur warum, da bin ich mir noch nicht 100% sicher, weil verschiedene Optionen denkbar. Wenn ich nur daran denke, wie damals schon mit dem angeblichen HIV-Virus (AIDS) Panikmache betrieben wurde, überrascht mich die heutige Situation nicht so sehr. Deswegen bin ich auch sehr gelassen und lasse mich nicht ins Bockshorn jagen.
„Willkür und Planlosigkeit ziehen sich auch durch die Maßnahmen. Am Anfang war der Mundschutz verpönt, selbst im überfüllten Bus brauchte man ihn nicht, aber als die Epidemie vorbei war, wurde er Pflicht.“ (S. 48)
Habe speziell zu diesem Problem auch schon viel Material gesammelt und erwäge nach wie vor,  eine Klage vor dem Verwaltungsgericht BW in KA. einzureichen.
Diese Themen werden mich auf jeden Fall noch länger beschäftigen. Schon aus dem einfachen Grund: Es stehen uns gewaltige, turbulente Zeiten bevor, auf dem Weg in die Merkelkratur und die EU-Diktatur.

Neue Denkarbeit eingetroffen

Lektüre 1:
Chemotherapie heilt Krebs u. die Erde ist eine Scheibe von Lothar Hirneise

Chemotherapie heilt Krebs u. die Erde …

»Zukünftig wird es nur noch zwei Gruppen von Krebskranken geben. Solche, die dieses Buch gelesen haben … und die Nichtwissenden.«

Seit vielen Jahren bereist Lothar Hirneise die ganze Welt auf der Suche nach den erfolgreichsten Krebstherapien und klärt Menschen darüber auf, daß es mehr als Chemotherapie und Bestrahlung gibt. International anerkannt als eine der wenigen Kapazitäten auf diesem Sektor, beschreibt er in dieser Enzyklopädie der unkonventionellen Krebstherapien seine jahrelange Forschung. Neben der Beschreibung von über 100 Therapieformen und Substanzen zur Behandlung von Krebs, klärt der Autor auch darüber auf, welche Therapien bei welchen Krebsarten in der Schulmedizin angewandt werden und was man als Patient unbedingt wissen muß, bevor man sich ihnen unterzieht.

Erstmals wird auch das 3E-Programm beschrieben, das auf der Auswertung der Krankengeschichten von Tausenden von Menschen beruht, die Krebs in einem sehr späten Stadium überlebt haben. Erfahren Sie, warum so viele Menschen an Krebs sterben müssen und andere nicht.

Das Buch liefert nicht nur eine unglaubliche Menge an Informationen, sondern hilft dem Krebskranken auch durch aktive Übungen seinen eigenen Weg zu finden, um Krebs zu heilen. So kann man noch helfen, wenn alle sagen, es gibt keine Hilfe mehr

https://www.kopp-verlag.de/a/chemotherapie-heilt-krebs-u.-die-erde-…

Die Welt der Matrix – Illusionen

Die Welt ist für jede neue Generation immer zuerst Erwartung. Anspruch, Ideal, Traum; leidvoll wird der Widerspruch zwischen der Welt als Vorstellung und der Welt als Realität erfahren; die Auflösung des Widerspruchs zwischen dem Sein und dem Sollen der Welt gibt jeder Generation neu zu denken. Nur wer sich mit der Welt, so wie sie ist, von vornherein abzufinden vermag, braucht keine Fragen zu stellen. Jeder andere bleibt unangepaßt und erlösungsbedürftig: Er kann an Gottes Gnadenhand das Jammertal dieser Erde im Glauben an eine bessere Welt durchschreiten; er kann, eingehakt in seine Leidensgenossen, mit dem Kampfruf „Paradise now“ zur kollektiven Selbsterlösung aufmaschieren; und er kann im Alleingang nach der Wahrheit suchen und an ihr verzweifeln.
Wenn wir Arthur Schopenhauer als Kronzeugen einer unheilen Welt in den Zeugenstand rufen, so nicht in der Überzeugung, von ihm die Wahrheit zu hören. „Leid schafft nicht Wahrheiten“, möchten wir mit Ludwig Marcuse einschränken, „aber läßt vielleicht Augen wachsen für sie.“

C.G. Jung sagte später über Schopenhauer: „Er war der erste, der vom Leiden der Welt sprach, das uns sichtbar und augenfällig umgibt, und auch von Verwirrung, von Leidenschaft, vom Bösen – all diese Dinge, die die anderen (Philosophen) kaum wahrzunehmen schienen und stets in allumfassende Harmonie und Verständlichkeit aufzulösen versuchten. Hier war nun endlich ein Philosoph, der den Mut hatte zu sehen, daß es mit dem Universum nichtvon Grund auf zum Besten bestellt war.“ Vielleicht hinterließ er aus diesem Grunde einen dauerhafteren Eindruck in der Literatur als in der eher lebensfernen Philosophie.[31]
Literatur:

31  Stokes, Philip  Philosophen – 100 große Denker und ihre Ideen  Gondrom Verl  2003 
Zeitmatrix – Tunnel

Wie Hegel, nimmt Schopenhauer als Ausgangspunkt die Unerkennbarkeit der Dinge an sich – also der Realität, die in der kantischen Erkenntnistheorie hinter der phänomenalen Welt steht. Im Gegensatz zu Hegel akzeptiert Schopenhauer Kants Ansatz, daß die Wirklichkeit hinter der Welt der Erscheinungen – die Welt des Nous – für das subjektive Ich nicht erkennbar ist.

Sonntagspaziergang erneuter Versuch

Flurlandschaft zwischen Wössingen und Jöhlingen
Blick auf Wössingen
Walzbachtaler Flur
Blick in Richtung Jöhlingen
Blick auf Jöhlingen

Das Einbinden der Bilder hat zwar jetzt geklappt, aber über drei Ecken und nicht über den direkten Weg.

Kraichgauwanderung 2

Blick auf neue Schloßbergsiedlung in Gondelsheim
Immer weiter in die Welt hinaus….
Blick nach Diedelsheim
Kraichgaulandschaft
Blick auf Helmsheim
Helmsheim
Kraichgaulandschaft
Kraichgaulandschaft bei Helmsheim
Kraichgaulandschaft mit Blick auf den Odenwald
Blick auf Heidelsheim
Helmsheimer / Heidelsheimer Gemarkung

Kraichgauwanderung (18-06)

Oberhalb von Binsheim Blick in die Rheinebene
An diesem Tag waren die unterschiedlichsten Wolkenbilder zu sehen.
Ideales Wanderwetter, nicht zu heiß sondern angenehme Wärme.
Blick in Richtung Schwarzwald
Binsheimer Bauernhöfe
An solchen Himmels- und Wolkenbilder kann ich mich nicht satt sehen als Wolkengucker 🙂
Blick zum Schwarzwald
Blick in die Kraichgaulandschaft und auf Gondelsheim
Blick in die Kraichgaulandschaft und im Hintergrund Neibsheim
Kraichgauer Hügellandschaft

Natürlich alles nur Verschwörungstheorien

Bis Hartz 2010 eingeführt wurde wurde es auch immer abgestritten, daß die Sauerei kommt.
Auch Ulbricht wollte nie eine Mauer bauen!
(Grafik von Widerstand-Boykott – Netz)

ID2020 in der Kritik
Publiziert am März 20, 2020 von Ralf Keuper
Die u.a. von Bill Gates und Microsoft unterstützte Initiative ID2020 löst angesichts von Corona in einigen Kreisen große Skepsis bis schroffe Ablehnung hervor. Im vergangenen Jahr gab ID2020 die Zusammenarbeit mit der Regierung von Bangladesh bekannt1). Das Programm sieht vor, jedes Neugeborene zu impfen und bei der Gelegenheit zur Identifizierung mit einem biometrischen Chip (infant biometric technologies) zu versehen.

https://identity-economy.de/id2020-in-der-kritik

Die Gründungsmitglieder der ID2020-Allianz sind GAVI, die Rockefeller Foundation, Microsoft, Accenture und IDEO ORG. Beim genaueren Hinsehen weisen all diese Einrichtungen einige Zirkelbezüge untereinander und zu bestimmten Bereichen der Gesundheitsindustrie auf.
Zunächst einmal die Impfallianz GAVI (ehemals für Global Alliance for Vaccines and Immunisation). Eine Organisation, die unter anderem in der Kritik steht, hohe Preise für Impfungen zu befördern. Mitglieder von GAVI sind u.a. die UNICEF, die Bill & Melinda Gates Foundation und die Weltbank.

Finanzier der Allianz ist die Rockefeller Foundation. Diese Organisation hat sich bereits einige Male bei der Forschungsförderung von Gesundheitsthemen hervorgetan.
https://www.cio.de/a/id2020-die-uno-weltidentitaet,3600553,2

ID2020, Known-Traveller und Kontaktverfolgung durch Google und Apple: US-Konzerne werden zur Weltpassbehörde.

16. 04. 2020 | Wir sind nicht mehr weit davon entfernt, dass die digitalen Technologiekonzerne der USA virtuelle Passbehörde der Welt werden, die bestimmt, wer sich in welchem Radius bewegen darf. Sogar die physischen Kontakte jedes Trägers eines Android oder Apple-Smartphones sollen künftig erfasst und von den USA aus auswertbar sein.
Das Weltwirtschaftsforum lässt eine totalitäre Horrorvision wahr werden
https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/id2020-ktdi-apple-google/

Die u.a. von Bill Gates, Microsoft, Accenture und der Rockefeller Foundation finanzierte „Digital Identity Alliance“ will digitale Impfnachweise mit einer globalen biometrischen digitalen Identität verbinden, die auf Lebenszeit besteht
https://www.heise.de/tp/features/Ueber-Impfstoffe-zur-digitalen-Identitaet-4713041.html?seite=all

Bill Gates verfolgt ein großes Ziel: Überwachung und Kontrolle

Setzt der einflussreiche Multimilliardär seinen Willen durch, könnte unser aller Zukunft davon abhängen, ob wir seinen COVID-19-Impfstoff akzeptieren oder verweigern. Wer einfach wieder ein normales Leben führen und seiner Arbeit nachgehen möchte, der hat möglicherweise keine andere Wahl, als sich Impfprotokolle implantieren zu lassen.
https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/bill-gates-verfolgt-ein-grosses-ziel-ueberwachung-und-kontrolle/

  • Bill Gates will die gesamte Weltbevölkerung gegen COVID-19 impfen und dann jeden Menschen durch digitale Überwachungsmethoden kontrollieren.

  • Es wäre ein absoluter Irrglaube anzunehmen, dass dieses gigantische und weltumspannende System zur Seuchenüberwachung mit dem Ende der Pandemie wieder abgeschafft wird. Selbstverständlich wird das System weitere Überwachungsaufgaben übernehmen.

  • Außerdem ist davon auszugehen, dass man die Seuchenüberwachung mit einer Art digitalem Ausweis kombiniert, um eine bessere Einhaltung zu erzwingen.





Wer hätte das gedacht …

Martin Wehrle bringt es ans Licht: Das Zeitalter der Zurückhaltenden hat begonnen. Ein leises Wesen eröffnet ungeahnte Chancen, für das Leben und die Karriere – aber nur, wenn Introvertierte ihre speziellen Stärken nutzen: Besonnenheit, Tiefgang, ein gutes Urteilsvermögen.
Buch: Der Klügere denkt nach
Von der Kunst, auf die ruhige Art erfolgreich zu sein – Mit Anti-Schwätzer-Training
Blablabla
Deshalb ist es im Wald so schön

Was lange gärt wird endlich Wut! Bürgerkrieg!

Vorsicht Bürgerkrieg!

Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut
In diesem Buch lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Fast alles, was aus der Sicht der Deutschen bislang als »sicher« galt, ist nicht mehr vorhanden. Udo Ulfkotte schreibt über Tatsachen, über die deutsche Journalisten aus Gründen politischer Korrektheit niemals berichten würden, die aber wichtig sind, wenn Sie
verstehen wollen was in den nächsten Monaten und Jahren auf uns zukommt. Fakt ist: Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden.

Noch im Jahre 2008 prognostizierte die CIA die Unregierbarkeit vieler deutscher Stadtviertel in einer Studie für das Jahr 2020. Da ahnte selbst der amerikanische Geheimdienst noch nicht, wie schnell die Entwicklung im Herzen Europas die Studie überholen sollte. Wo also sollte man nach Einschätzung deutscher Sicherheitsbehörden schon jetzt in Deutschland keinen Cent mehr investieren? Wo sollte man möglichst schnell wegziehen? Wo wird die Polizei die innere Sicherheit nicht mehr dauerhaft gewährleisten können?

Lesen Sie, wie Polizeiführer derzeit insgeheim auf die Bekämpfung von schweren Unruhen und auf die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in deutschen Städten vorbereitet werden. Von Internierungslagern bis zu Zwangsdurchsagen im Radio wird derzeit alles vorbereitet. Einige der Polizeiführer sprechen ganz offen über den erwarteten »Bürgerkrieg«, den sie mit allen Mitteln abwehren müssen.

All das ist gut dokumentiert. In diesem Buch finden Sie mehr als 850 Quellenangaben. Wer also trägt in den Reihen von Politik, Wirtschaft und Medien Mitverantwortung? Und wo sind die Brandherde? In diesem Buch erfahren Sie die Antworten. Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen?

Vorsicht Bürgerkrieg! Udo Ulfkotte https://www.kopp-verlag.de/a/vorsicht-buergerkrieg%21?&6=8862327

Staats Dämmerung in Absurdistan Germanistan

Der kollektive Irrsinn schreitet rasant in diesem Land voran.
Die Falschen von den Vielen werden immer mehr.

Deutschland im Sommer 2020: Islamisten schicken Todesdrohung an Polizisten – die gehen vor Schwarzen in die Knie – 13. Juni 2020

Während sich in Köln Polizisten vor einem schwarzen „Black Lives Matter“-Aktivisten schamerfüllt niederknien (nur weil dieser schwarz ist) und damit einen tatsächlich existenten Rassismus in der deutschen Polizei bestätigen – nämlich einen nicht minder verachtenswerten Positiv-Rassismus, nutzen im nicht weit entfernten Duisburg islamistische Araberclans die Gunst der Stunde – und zelebrieren antideutschen Rassismus in Reinform.

https://www.journalistenwatch.com/2020/06/13/deutschland-sommer2020-islamisten/
Kein Wunder! KÖLN = die Jeckenhauptstadt und mit solch einer OB-Bürgermeisterin 🙁
Meine Toleranzschwelle ist schon lange überschritten. In diese Polizei, in diesen Staat mit all den meineidigen Halunken  (Die Mannschaft, lauter meineidige Halunken – Das Narrenschiff von Reinhard May) habe ich keinerlei Achtung mehr, nur noch tiefste Verachtung und Ablehnung. Nie und nimmer hätte ich mir in jüngeren Jahren gedacht, einmal in so einem verluderten Narrenstadl – Staat leben zu müssen.
In einem seit den Zeiten Julius Streichers so nicht mehr in Deutschland gedruckten Hasspamphlet träumt Yaghoobifarah, die einst (natürlich ebenfalls in der „taz“) die deutsche Kultur als „Dreckskultur“ bezeichnet hatte, von einer Abschaffung der deutschen Polizei nach dem Vorbild von Minneapolis

https://www.journalistenwatch.com/2020/06/16/sogar-leser-hetze/

in der „taz“: Polizisten werden zu Müll erklär
In den linken Redaktionen des Landes herrscht offenbar ein Überbietungswettbewerb: Wer setzt sich im Black-Lives-Matter- und Denkmalsturm mit dem schrillsten Vokabular an die Spitze?
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/beitrag-in-der-taz-polizisten-werden-zu-muell-erklaert/

Deswegen heißt es: Streut Sand ins Getriebe das es knirscht!!
D
a heißt es den guten alten Henry D. Thoreau aus dem Bücherregal heraus zu holen.

Thoreau als Prophet des zivilen Ungehorsams
„Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat“

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cber_die_Pflicht_zum_Ungehorsam_gegen_den_Staat



Angriff auf die Freiheit in Absurdistan Germanistan

Das was in diesem absurden Land abläuft, hat doch alles nichts mehr mit verantwortungsvoller Politik zu tun, das ist hochgradig kriminell was eine Merkelkratur  hier treibt.  Durch eine beispiellose Angstkampagne wird derzeit Macht in den Händen einiger Weniger konzentriert und werden Freiheit und Demokratie zu Grabe getragen.
Angriff auf die Freiheit  : https://youtu.be/qGqyWt5dg4o    Gunnar Kaiser liest Kapitel 1 aus „Angriff auf die Freiheit“ von Juli Zeh und Ilija Trojanow.

Wohin die grenzenlose Flutung mit Scheinasylanten führt, kann zur Zeit auch mal wieder in Frankreich besichtigt werden. Unruhen in Dijon:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Unruhen+in+Dijon

„Primitiv-Kulturen und Macho-Allüren —-> Der tägliche Wahn in Pforzheim
Kann auch dort besichtigt werden.
Ein Mehrfach-Intensivtäter afghanischer Herkunft sorgt schon seit geraumer Zeit für Kurzweil und Aufregung im badisch-schwäbischen Migranten-Eldorado Pforzheim. Er gilt als Rädelsführer einer nicht unbeträchtlichen Anzahl gleichgesinnter Vorstadt-Asozialer und notorischer Einwanderer-Proleten.“ (Quelle http://www.pi-news.net/2020/06/der-taegliche-wahn-in-pforzheim/

Deswegen fahren meine Familie und auch ich nicht mehr dorthin. Genauso wenig fahre ich noch nach Karlsruhe, dieses Jahr war ich noch nicht dort und im letzten Jahr auch nur einmal kurz. Das kotzt mich einfach nur noch an.

Die Sezession der türkisch-arabisch beherrschten No-go-Areas beginntDuisburg-Marxloh: Clans drohen „den Ungläubigen“ mit 2000 Kalaschnikows
http://www.pi-news.net/2020/06/duisburg-marxloh-clans-drohen-den-unglaeubigen-mit-2000-kalaschnikows/

Der Staat wird so vollends vor der Migrantenkriminalität kapitulieren. Wo keine Polizei mehr ist, werden auch keine Straftaten mehr festgestellt und entsprechend keine Anzeigen mehr aufgenommen.

Die Bundesregierung kann so wieder mit ihren geschönten Kriminalitätsstatistiken behaupten, daß Deutschland so sich sicher sei wie nie zuvor. Die Mainstream-Medien werden applaudieren und wer etwas anderes behauptet – selbst wenn er dies durch Recherchen vor Ort belegen kann – bei so einem »Unbelehrbaren« kann es sich natürlich nur um einen Rassisten und einen Nazi handeln.

Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben

Das deutsche Schaf

Eine totale Herrschaft garantiert ein genormtes Glück. In dieser vollkommen »formierten« Gesellschaft erscheint jede Art von Individualismus als »asozial«, wird als »Wilder« betrachtet, wer – wie einer der rebellischen Außenseiter dieses Romans – für sich fordert: »Ich brauche keine Bequemlichkeit. Ich will Gott, ich will Poesie, ich will wirkliche Gefahren und Freiheit und Tugend. Ich will Sünde!«

„Die Menschen werden ihre Knechtschaft lieben“ – Aldous Huxley über die Schöne Neue Welt 2020: https://youtu.be/dnCepGn7pT4
Erschreckend aktuell in heutigen Zeiten, eher noch übertroffen in diesen irren Zeiten.
Das sind keine Verschwörungstheorien,  sondern das wird bitterer Ernst werden.
Fortsetzung folgt!

Mit Besänftigung in die Nacht

Unsere Zeit ist wohl zu schnelllebig, als daß wir uns noch die Zeit nehmen, die Wichtigste aller Fragen zu stellen
WARUM?

Brothers in Arms · Joan Baez

https://youtu.be/EJ-Ce_mrnZ8

Eine kleine Reflexion

„Hat einer das vernommen, und ist er wirklich ein geborener, und zur Sache berufener, das heißt ein göttlicher Mensch, so ist ihm, als habe er Kunde erhalten von einem Weg in ein Wunderland. Nun weiß er, daß er alle Kraft anspannen muß, und das das Leben anders keinen Sinn hat. So spannt er denn sich selbst mit dem Weiser jenes Weges zusammen und läßt nicht nach, bis er alles vollendet oder wenigstens die Kraft erlangt hat, daß er selbst so stark ist, sich selber ohne Wegweiser zu leiten. Auf diese Art und in dieser Gesinnung richtet ein Philosoph sein Leben ein. Wohl übt er den Beruf, in dem er gerade steht aus, über allem aber hält er sich immer an die Philosophie und eine solche Lebensweise, die ihn aufs höchste lernbereit, gedächtnisfrisch und zu nüchternem Denken fähig macht. Die entgegengesetzte Haltung ist ihm zeit seines Lebens verhaßt.“  (Platon, Aus dem 7.Brief)

Wenn ich dann so die Aufmacher in den Medien lese: Corona ist nicht das Problem. Der kollektive Irrsinn ist erschreckend. Wahnsinn am laufenden Band —> Klimawahn, Flüchtlingswahn, Coronawahn, Rassismuswahn —> was kommt noch?
Platons Brief hatte ich zwar schon mal gepostet, ist hier aber nochmals zielführend.
Prof. Max Otte: 20 bis 30 % sind aufgewacht???
Da halte ich es doch eher mit Philosoph Michel Onfray:

Das monumentale Werk über den drohenden Untergang der westlichen Kultur

In einem großen, wortgewaltigen Werk erzählt der französische Philosoph Michel Onfray die 2000 Jahre alte Geschichte der jüdisch-christlichen Kultur, und er prophezeit ihren unaufhaltsamen Untergang. Onfray schildert ihren Aufstieg und ihre Blüte, dann die allmähliche Infragestellung des christlichen Weltbildes seit Renaissance und Aufklärung und schließlich den Verfall in unseren Tagen, der einhergehe mit Nihilismus und Fanatismus, wie wir sie in unseren Gesellschaften erlebten. Den Angriffen mörderischer Ideologien wie der des radikalen Islamismus setze die liberale westliche Welt nichts entgegen. Und obgleich bekennender Atheist, erkennt Onfray die große Leistung der bedrohten jüdisch-christlichen Kultur: den Respekt für das menschliche Individuum.

Der gesunde Menschenverstand ist zu vielen Menschen leider abhanden gekommen, bzw. war nie vorhanden.

Weingarten – Rheinebene – Jöhlingen

Blick vom Weingartener Heuberg in die Rheinebene
Blick vom Jöhlinger Heuberg auf den Weingartener Heuberg im Hintergrund Pfälzer Wald
Blick in die Rheinebene und auf den Pfälzer Wald vom Jöhlinger Heuberg
Jöhlingen Heuberg
Jöhlingen Weg runter vom Heuberg
Blick auf Jöhlingen
Blick vom Heuberg auf Wössingen
Blick in die Kraichgaulandschaft zwischen Jöhlingen und Wössingen
Blick nach Sallenbusch
Jöhlingen Gewerbegebiet Grund
Jöhlingen Hasensprung Weinberge
Jöhlingen Vereinsanlage Vogelzüchterverein

Nachtgedanken 123

Nachtgedanken vom 13.06.2020

Den Künstler küsst, wenn er Glück hat, die Muse –> den Ahnungslosen nur der Holzwurm, der im Brett vorm Kopf sitzt.